Alle Beiträge von .

Botschaft der Mutter der Menschheit vom 13. Februar 2018 an Stefania Caterina

„Meine lieben Kinder,

heute möchte ich euch sagen, dass DAS LEBEN IN GOTT EIN LEBEN DER LIEBE UND DER GEMEINSCHAFT IST. Ihr seid Früchte der Liebe und der Gemeinschaft zwischen der Drei Personen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, daher seid ihr dazu bestimmt, in der Liebe und in der Gemeinschaft mit Gott und untereinander zu leben.

Zu Beginn erschuf der Dreifaltige Gott die Stammeltern; nicht nur einen Mann und eine Frau, sondern zahlreiche Männer und Frauen, die die erste Zelle der Menschheit bildeten. Es war sein Wunsch, dass sie sich mit wahrer Liebe lieben und einander wie Schwestern und Brüder, Kinder desselben Vaters annehmen würden. Er hatte sie dazu berufen, als seine geliebten Kinder zu leben, erfüllt von Ehre und Würde, Hüter der Schöpfung. Frei und unsterblich lebten die Stammeltern vor Gottes Angesicht, eingetaucht in eine wunderschöne und dem Menschen wohlgesonnene Natur.

Luzifer, Ursprung allen Bösen, hatte sich, neidisch auf die Gnade, die er verloren hatte und in seiner Auflehnung gegen den Schöpfer, zwischen Gott und jene ersten Menschen eingeschlichen, um sie zu verführen und zu verderben. Er versprach den Stammeltern, sie mächtiger als Gott zu machen und ein großer Anteil von ihnen ließ sich von ihm in die Irre führen und lehnte sich gegen Gott auf. Das ist die Ursünde, die also zu Beginn des menschlichen Lebens begangen wurde. Sie ist in die Schöpfung eingedrungen und hat Tod, Leid und Krankheiten hervorgerufen. Die Ursünde hat auch die Natur verdorben und Konstellationen und Planeten voneinander getrennt. Botschaft der Mutter der Menschheit vom 13. Februar 2018 an Stefania Caterina weiterlesen

Gedanken „Eine Herde unter Einem Hirten“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. Februar 2018

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, für unsere heutigen Gedanken habe ich als Titel die Worte Jesu aus dem Evangelium nach Johannes genommen, Kapitel 10, Vers 16: «Eine Herde unter Einem Hirten». Ich möchte, dass wir den Weg, der uns erwartet, gut verstehen, wenigstens die Anweisungen, die uns dabei helfen sollen, den Weg weiter zu gehen, um die Vollendung zu erreichen, die Verheißungen unseres Herrn Jesus Christus, als Er unter uns gekommen ist und die von den Propheten angekündigt wurden.

Die Weihnachtsfeierlichkeiten liegen hinter uns. Halten wir uns gut vor Augen, dass der Herr zu uns gekommen ist und uns sehr bedeutsame Anweisungen für dieses Jahr gegeben hat[1], die darauf hinweisen, dass dieses Jahr ein Jahr der Ereignisse, der großen Gnaden sein wird und all das bedarf unseres Einsatzes. Bald beginnt die Fastenzeit, die in die Osterzeit übergeht und wir werden uns bemühen, diese Zeit auf intensive Weise zu leben. Ich möchte, dass ihr alle daran teilnehmen könnt, sodass sich das ganze Volk darin vereint nachzudenken, den Geist in Gott zu erheben, zu beten, sich selbst hinzugeben und um die Gnaden zu bitten.

Die tiefgehende Erfahrung, die wir in diesen Jahren gemacht haben und die zur Vereinigung des ganzen Universums in Christus führt, ist die Umarmung Gottes, die sich in der Evangelisierung des ganzen Universums ausdrückt, wie uns vom Heiligen Michael gesagt wurde[2]. Es fehlt nur noch die Erde. Die Umarmung muss also ausgeweitet werden. Was ist diese Umarmung? Es ist die dreifaltige Macht, wo im Zentrum der Evangelisierung der Einzige Gott steht, der Dreifaltige, sowie die Mutter Gottes, die vollkommen mit der Allerheiligsten Dreifaltigkeit vereint und daher auch die Königin des Himmels und der Erde ist. Indem wir durch das Unbefleckte Herz Mariens auf den Dreifaltigen Gott ausgerichtet leben und durch die Unbefleckte Mutter immer tiefer in diese Beziehung mit Gott eintreten, treten wir immer mehr in eine höhere Dimension ein und die dreifaltige Macht bezieht uns immer mehr mit ein. Gedanken „Eine Herde unter Einem Hirten“ weiterlesen

Botschaft der Mutter der Menschheit vom 13. Januar 2018 an Stefania Caterina

„Meine lieben Kinder,

heute möchte ich euch sagen, dass DAS LEBEN EINE UNBEZWINGBARE KRAFT IST UND IM GANZEN UNIVERSUM EXISTIERT. Das Leben ist Leben, insofern es vom Dreifaltigen Gott stammt, der ewigen Quelle des Lebens.

Gott hat in jedes Geschöpf die unaufhaltsame Kraft des Lebens eingeprägt, die ihrerseits den Samen eines neuen Lebens in sich trägt. Daher bringt das Leben Leben hervor. Wäre dem nicht so, würde der Tod regieren, der die Verneinung des Seins ist, aber dem ist nicht so. Das Leben ist immer stärker als der Tod; es breitet sich ständig aus und regiert im ganzen Universum.

Ihr seid nach dem Abbild und Gleichnis eures Schöpfers erschaffen. Er hat Gefallen an euch und erachtet eure Existenz als wertvolles Geschenk; ihr seid wichtig für Ihn. Ihr seid die Freude Dessen, der euch erschaffen hat und kein Leben ist nutzlos, denn ihr alle habt einen Platz in seinem Plan der Liebe und des Heils.

Leider verstehen viele menschliche Wesen den Wert ihres Lebens nicht, weil sie Gott, den Schöpfer nicht kennen! Meine Kinder, Gott liebt euch und möchte, dass ihr Überbringer seines Lebens seid, das Liebe, Kraft und Schönheit ist. Beugt euch nicht der Verzweiflung der Welt, der Leere, die die Herzen beherrscht! Seid euch eures Werts und eurer Würde bewusst, die von Gott Vater, Sohn und Heiligem Geist ausgehen. Erachtet euer Leben als Frucht der Liebe Gottes. Botschaft der Mutter der Menschheit vom 13. Januar 2018 an Stefania Caterina weiterlesen

Die Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens

7. Januar 2018 – Taufe des Herrn

Botschaft Jesu

 

„Meine lieben Kinder,

ich möchte euch vor allem segnen und euch für den ganzen Weg danken, den ihr mit mir zurückgelegt habt, für all eure Opfer und Gebete und für eure Aufopferung. Sie sind wertvoll für das Volk Gottes.

Gestern wurden euch praktische Anweisungen über das gegeben, was euch in dieser Zeit erwartet. Heute werde ich euch hingegen Anweisungen geben, die eurem inneren Weg dienen.

Heute beginnt eure Mission, das heißt die Evangelisierung der Erde. Sie beginnt an dem Tag, an dem ihr meiner Taufe gedenkt, mit der ich selbst mein großes öffentliches In-Erscheinung-Treten und meine Mission begonnen habe. Auch eure Mission ist zur selben Zeit ein In-Erscheinung-Treten vor der ganzen Menschheit der Erde und des Universums.

Die Evangelisierung der Erde ist notwendiger denn je, denn auf diesen Planeten werde ich zurückkehren und mich in meiner Herrlichkeit offenbaren. Daher wird die Evangelisierung der Erde die Vorbereitung auf meine Wiederkehr abschließen. Die Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens weiterlesen

Die Evangelisierung der Erde

6. Januar 2018, Hochfest der Erscheinung des Herrn

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael

 

„Geliebte Schwestern und Brüder der Kirche Jesu Christi des ganzen Universums, die ihr auf der Erde lebt,

der Herr sendet mich heute zu euch mit seinem machtvollen Segen, um euch auf das vorzubereiten, was die Menschheit in dieser Zeit erwartet.

Wie ihr wisst, ist die Evangelisierung des unteren Universums zu Ende gegangen. In Wahrheit ist diese Aussage nicht ganz korrekt, denn das untere Universum wurde noch nicht zur Gänze evangelisiert, denn es fehlt der entscheidende Planet: die Erde. Die Erde hat die Macht Gottes noch nicht gesehen, die dem Kommen Christi vorausgeht.

Die Evangelisierung des restlichen unteren Universums hat gute Früchte hervorgebracht, auch wenn sich nicht alle bekehrt haben. Ich möchte etwas richtigstellen: Ihr denkt, dass sich die treuen Schwestern und Brüder auf eklatante Weise mit ihrer Flotte an Raumschiffen auf den Planeten des unteren Universums gezeigt haben. In Wahrheit trafen die treuen Schwestern und Brüder vor allem die Mächtigen, die die Planeten regieren und setzten sie über all das in Kenntnis, was der Herr zu tun beabsichtigte. Sie baten sie um eine persönliche Bekehrung, die zur Bekehrung ihrer Völker beitragen sollte. Einige, vor allem auf den kleineren und weiter entfernten Planeten gaben eine positive Antwort und jene Völker bekehrten sich mühelos. Hingegen auf den größeren und in wissenschaftlicher und technologischer Hinsicht weiter fortgeschrittenen Planeten ist es nicht zur gleichen Antwort gekommen. Die Mächtigen, die sie regieren, vor allem jene, die der Konföderation des Lichts angehören, haben sich nicht im Geringsten bekehrt, vielmehr haben sie ihre Völker irregeführt und verwirrt.

Daraufhin begegneten die Schwestern und Brüder jenen, die der Herr angegeben hat: einzelne Personen und kleine Gruppen, mit denen sie zu arbeiten begannen. Jene antworteten darauf und wurden zu Sauerteig in ihren Völkern. Sie wirkten im Stillen und im Verborgenen aber mit großer geistiger Macht und standen den treuen Schwestern und Brüdern in der Evangelisierung ihrer eigenen Planeten zur Seite. Leider haben sich nicht alle bekehrt. Es verbleibt ein guter Teil der Menschheit, der die Stimme des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes nicht annehmen wollte. Die Evangelisierung der Erde weiterlesen

Botschaft der Mutter der Menschheit vom 13. Dezember 2017 an Stefania Caterina

„Meine lieben Kinder,

heute möchte ich euch sagen, dass DAS LEBEN EIN GEHEIMNIS DER LIEBE IST. Ja, liebe Kinder, euer Leben ist ein Geheimnis, das ihr nur im Licht Gottes, eures Schöpfers lesen könnt. Das Wort Geheimnis bedeutet nicht unbedingt etwas Dunkles und Unergründliches; ihr Menschen seid es, die dem Geheimnis fast immer diese Bedeutung gebt. In den Augen Gottes bedeutet Geheimnis Unermesslichkeit, Tiefe, Intimität und Heiligkeit; in diesem Sinn ist das Leben Geheimnis. Es ist wie der weite und tiefe Ozean, den ihr ohne die richtigen Mittel nicht ergründen könnt; es ist wie ein ganz hoher Berggipfel, den ihr nicht erreichen könnt, wenn ihr keine erfahrenen Bergsteiger seid.

Der Dreifaltige Gott, der euch erschaffen hat, kennt euer Leben bis ins Letzte. Er kennt euren Ursprung und eure Bestimmung. Er hat sein Abbild und Gleichnis in euch eingeprägt, wo all eure Fähigkeiten und Potentiale enthalten sind. Wenn Gott euch ins Leben ruft, schenkt Er euch die Intelligenz und die Kraft, die ihr benötigt, um es mit der Welt aufzunehmen. Er teilt euch seine Liebe mit. Sie ist wie ein Samen, der in jeden von euch gelegt wurde; Tag für Tag wächst der Samen und lenkt euch in euren Entscheidungen.

Wenn ihr versteht, dass euer Leben von Gott kommt und zu Gott zurückkehrt, wenn ihr euch entscheidet, es in seine Hände zu legen, dann öffnet sich das Leben vor euch wie ein Buch. Ihr werdet fähig, die Ereignisse, die euch zustoßen, zu verstehen, die kleinen und großen Prüfungen und Widrigkeiten zu überwinden, eure Gefühle und die der anderen zu lesen und ihnen den richtigen Platz zuzuordnen. Das Mosaik eurer Existenz setzt sich allmählich zusammen und formt euer wahres Abbild, das, das ihr in den Augen Gottes seid. Ihr werdet zu „Experten des Lebens“, Anhaltspunkte und Licht für jene, die das wahre Leben suchen, das nur in Gott ist.

Meine Kinder, vielen Menschen auf der Erde gelingt es nicht mehr, das Abbild Gottes in sich zu sehen. Auf diese Weise werden sie zu Sklaven falscher Bilder, die von den Modeerscheinungen und Ideen, die die Mächtigen aufzwingen, künstlich erschaffen wurden und die Identität der Einzelnen und der Völker zunichtemachen. Bemerkt ihr nicht, dass Satan durch jene, die ihm dienen, versucht, eure Menschheit nach seinem Abbild und Gleichnis zu formen? Wie weit erlaubt ihr ihm, das Geheimnis des Lebens zu entweihen? Das alles geschieht, weil die Menschheit der Erde zu einem Gutteil vom wahren Dreifaltigen Gott entfernt und nicht mehr fähig ist, das Geheimnis des Lebens zu verstehen. Sie kennt weder dessen Ursprung, noch dessen Bestimmung, sie kennt weder dessen Tiefe, noch dessen Schönheit und noch viel weniger dessen Heiligkeit. Für viele hat das Leben keinen Wert; das beweisen die schrecklichen Sünden gegen das Leben, die auf der Erde begangen werden, ausgehend von der Abtreibung. Botschaft der Mutter der Menschheit vom 13. Dezember 2017 an Stefania Caterina weiterlesen

Der Countdown beginnt

26. November 2017

Botschaft Jesu – Hochfest Christkönig

Der Countdown beginnt

 

„Geliebte Kinder,

vor allem segne ich euch mit meinem Segen als König. Ich komme, um euch zu sagen, dass ab heute für euch ein wahrer Countdown beginnt. Erschreckt nicht, das bedeutet nicht, dass alles morgen passieren muss. Das, was ich euch sagen möchte ist, dass die Zeit immer weniger wird, weil die Evangelisierung des unteren Universums zu Ende geht. Sie wird am nächsten 6. Januar enden und das bedeutet viel für euch. Es bedeutet, dass die treuen Schwestern und Brüder, wenn die Evangelisierung und die letzten Aufgaben, die sie noch im unteren Universum auszuführen haben, einmal beendet sind – denn es ist notwendig, einige Menschheiten zu stärken und weiterhin aus der Nähe zu begleiten – in Richtung Erde aufbrechen.

Aber Achtung: Sie werden auf der Erde zu jenen kommen, die vorbereitet und geläutert wurden, die in diesen Jahren vorwärts gegangen sind, gewartet und gehofft haben. Sie werden nicht nur zu dieser Stiftung gesandt werden, sondern auch zu vielen anderen Menschen, die, obwohl sie dieses Programm nicht im Detail kennen wie ihr, auf tiefgehende Weise in ihrem Geist vorbereitet wurden.

Weshalb werden die Schwestern und Brüder kommen? Sie werden kommen, weil die wahre Evangelisierung der Erde beginnt. Ihr seid mit der Evangelisierung bis zu diesem Punkt gelangt, aber darüber hinaus könnt ihr nicht mehr alleine gehen, denn die Erde befindet sich in einer so ernsten Lage, dass es die Menschen der Erde alleine nicht schaffen werden. Deshalb werden die treuen Schwestern und Brüder kommen, um euch in der Evangelisierung eures Planeten zu unterstützen. Der Countdown beginnt weiterlesen