Gedanken zum Buch „Das Universum und seine Bewohner” – Die Attentate vom 11. September 2001

von Stefania Caterina und Tomislav Vlašić

 

Liebe Schwestern und Brüder, das letzte Mal sprachen wir von den Konflikten in dieser Zeit und dass die Wurzel dieser Konflikte zwischen den Menschen im Geist liegt. Es ist also ein Konflikt der Geister. Wir haben euch vorgeschlagen darüber nachzudenken, was euch der Heilige Geist hat zu Ohren kommen lassen, wie der Geist des Bösen und wie der Geist Gottes vorgeht. Ich glaube, dass ihr in diesen Tagen auf besondere Weise zum Heiligen Geist gebetet habt, damit Er euch mit Christus eint, denn nur im Heiligen Geist, vereint mit Christus seid ihr Christen und so könnt ihr mit jener dreifaltigen Macht vereint sein, die Satan, das Böse von euch entfernt.

In dieser Erzählung hören wir von gewissen Ereignissen, die Satan provoziert hat und im Anschluss werden wir darüber nachdenken, welche Haltung wir einnehmen und was wir tun können.

Lesen wir auf Seite 313.

Unmittelbar nach dem Erscheinen des Heiligen Michael in der Unterwelt versetzte Luzifer seine Anhänger auf der Erde und im unteren Universum in Alarmbereitschaft. Er zeigte sich direkt oder durch andere Werkzeuge, um eine massive Offensive gegen Gott und seine Treuen anzukündigen. Auf diese Weise steckte er sein Wirken im gerade begonnenen dritten Jahrtausend ab. Hier die Schwerpunkte:

  • Verstärkung der Aktivitäten der Konföderation des Lichts und der Beziehungen zwischen den Planeten des unteren Universums, um den Menschheiten der Planeten Angst einzuflößen;
  • ein besonderes Wirken auf der Erde, um den Glauben an Gott aus den Herzen der Menschen zu entfernen;
  • immer massiverer Gebrauch des Terrorismus mit dem Zweck, auf der Erde einen weltweiten Konflikt auszulösen und den Widerstand der Menschheit zu brechen;
  • Vorbereitung für das Kommen des Antichristen; Luzifer würde aufgrund des Verhaltens seiner treusten Anhänger abwägen, wen er als Antichristen[1] auswählen würde.

All das geschah zu Beginn des Jahres 2000. Kurz darauf würde die Menschheit der Erde die ersten Früchte der geplanten Vorgehensweise Luzifers und seiner Illuminaten kosten.

Die Attentate vom 11. September 2001

Am 11. September 2001 wohnte die Erde einem noch nie dagewesenen Ereignis bei: eine Attacke auf das Herz der Vereinigten Staaten von Amerika, das heißt der größten Weltmacht. Einige Terroristen ließen zwei Linienflugzeuge an den Zwillingstürmen des World Trade Centers in New York zerschmettern und eines am Pentagon. Ein viertes, dazu bestimmt das Kapitol und das Weiße Haus zu treffen, erreichte sein Ziel nicht und zerschellte in einem Feld. Es starben ungefähr 3000 Menschen.

Verantwortlich für die Planung und Umsetzung der Attentate waren die Mitglieder einer terroristischen Organisation islamischen Ursprungs, Al-Qaida, die traurige Berühmtheit erlangte, an dessen Spitze zur damaligen Zeit Osama bin Laden stand. Diese Organisation hatte sich bereits im Jahr 1979 gebildet und war ständig gewachsen, um das zu werden, was sie heute noch ist: eine Schlangengrube.

Die Attentate des 11. September hatten schwere Auswirkungen auf die Erde: als Antwort auf die erlittenen Attacken begannen die Vereinigten Staaten einen Krieg gegen den Terrorismus, der viele weitere Länder miteinbezog und der heute noch in unterschiedlichen Formen andauert. Außerdem begann eine Intoleranz gegenüber dem Islam zu wachsen, der von vielen für die Wiege des Terrorismus angesehen wird. Bis hierher die offizielle Geschichte, die die Fakten aus vielen verschiedenen Sichtweisen analysiert hat außer aus einer: aus der spirituellen.

Wer bewaffnete die Terroristen? Wer führte sie zur Erfüllung eines Ziels von derartiger Tragweite? Noch heute scheint es kaum vorstellbar, dass eine derartige Aktion fast zu hundert Prozent erfolgreich war. Aus unserer Sicht gibt es nur eine Antwort: es waren der Hass Luzifers und die Machenschaften der Satanisten der Erde, die ein andernfalls unmögliches Ereignis ermöglichten. An der Aktion der Terroristen nahmen nämlich Scharen an Dämonen und Verdammten teil, die Monate vor den Attentaten unaufhörlich angerufen worden waren. Ein wahrhaftiger Kraftakt vonseiten der Hölle.

Mit den Attentaten vom 11. September hatte Luzifer einige wichtige Ziele erreicht: tausende Menschen zu töten und auf der ganzen Erde Panik zu säen; religiösen Hass zwischen Christen und Muslimen zu wecken; den Krieg gegen den Terrorismus zu entfachen und vor allem erneut zwei einander entgegengesetzte Blöcke zu bilden, den christlichen Westen und den islamischen Osten. Das, was ihm zu Zeiten des Kalten Krieges nicht gelungen war, in denen die Vereinigten Staaten mit Westeuropa der Sowjetunion und Osteuropa gegenüberstanden, konnte er jetzt verwirklichen: einen Weltkrieg. Nicht irgendeinen Krieg, sondern einen Religionskrieg und einen Krieg der Zivilisationen, eine Art neuen Kreuzzug. Dazu kommt noch der Hass der Terroristen von Al-Qaida gegen Israel, einen Hass, den Luzifer niemals zu näheren vergisst.

Nach den Attentaten vom 11. September 2001 erschien die Erde erneut aus dem Gleichgewicht gebracht und brodelte vor Hass und Angst. Das Chaos war alleiniger Herrscher.

Darüber jubelten die Dämonen und ihre Freunde, die dachten, die Menschheit der Erde endgültig brechen zu können, die von den Attentaten so unvorbereitet getroffen worden war. Aus der Geschichte kennt ihr die Geschehnisse der Kriege, die folgten: jenem in Afghanistan 2001 und jenem im Irak 2003, denen sich eine lange Reihe von Attentaten und Hass anschloss.

Gott erlaubte all das, da Er eure Freiheit respektiert. Er wartete umsonst darauf, dass die Menschheit der Erde Ihn demütig um Hilfe bitten würde. Nach der ersten Aufregung, die die Attentate des 11. Septembers hervorgerufen hatten und der daraus resultierenden Kriege, versank die Menschheit erneut in ihre Abgestumpftheit. Gott aber griff ein, um schlimmere Auswirkungen zu verhindern: Er sandte mehrere Male die treuen Schwestern und Brüder, um die Waffenarsenale der Terroristen und jener Staaten zu zerstören, die sie schützten. Darüber spricht die Geschichte nicht. Hätte Gott dies nicht getan, wäre der Dritte Weltkrieg tatsächlich ausgebrochen.

Die Ereignisse des 11. September bezeichneten eine Wende in der Geschichte der Erde, nicht nur aufgrund der Auswirkungen, die sie hervorriefen: sie waren eine Art Generalprobe für Luzifer und die Illuminaten, um die Massen noch mehr zu kontrollieren. Nach den Attentaten wurden nämlich viele Maßnahmen eingeführt, die die Freiheit des Einzelnen einschränkten und die immer noch in Kraft sind mit dem Ziel, der Gefahr des Terrorismus entgegenzuwirken. Kontrollen und Spionage auf allen Ebenen begannen auf belastende Weise in das Leben der Völker einzugreifen. Genau das, was Luzifer und die Illuminaten wollten: das Leben der Menschen auf immer drastischere Weise zu kontrollieren. Die Welt fand sich in einem Klima der Verdächtigungen, der Angst und der globalen Kontrolle wieder.

Auf diese Weise begann das dritte Jahrtausend, das nichts Gutes erahnen ließ. Zwei machtvolle Heere, jenes von Gott auf der einen Seite und jenes von Luzifer auf der anderen, begannen sich auf dem Schlachtfeld aufzustellen, bereit für den Kampf. Aber Gott wachte über seine Kinder und bereitete große Dinge für die Menschheit des gesamten Universums vor.

Ihr habt die Schwerpunkte der Vorgehensweise Luzifers in dieser Erzählung gehört: Verstärkung der Aktivitäten der Konföderation des Lichts und der Beziehungen zwischen den Planeten, um Angst einzuflößen; ein besonderes Wirken auf der Erde, um den Glauben an Gott aus den Herzen der Menschen zu entfernen; immer massiverer Gebrauch des Terrorismus – das spielt sich vor unseren Augen ab; Vorbereitung für das Kommen des Antichristen;“ – und wir befinden uns in der Zeit, in der der Geist des Antichristen immer weiter voranschreitet. Dann wird sich Der Antichrist zeigen. In diesem Sinn, was möchte Satan erreichen? In erster Linie Angst, Chaos, Entsetzen und das Auslöschen des Glaubens. Dies sind nicht nur Dinge, die einfach vorübergehen – Angst, Entsetzen und ausgelöschter Glaube entwaffnen den Menschen, der so zur Beute des Feindes wird. Was können wir tun? Wir können einen entgegengesetzten Effekt erzielen, wenn wir in Gott sind: Frieden und Klarheit zu haben, die Situationen zu verstehen und die Handlung zu setzen, die aus der Gnade Gottes kommt.

Ich möchte einige Punkte hervorheben, die uns auf die folgende Erzählung vorbereiten. Wir werden nicht mehr vom Handeln Luzifers und seiner Anhänger sprechen. In den letzten Jahren konntet ihr auf unserer Webseite lesen, dass die Madonna durch Stefania Caterina erklärt hat, dass jene wunderbare Zeiten erwarten, die Gott angehören und schreckliche Zeiten all jene, die sich Gott entgegensetzen. Hier stellen wir also die Frage: was können wir tun, welchen Weg können wir nehmen? Vor dem Attentat auf die Zwillingstürme in New York wird im Buch gesagt: An der Aktion der Terroristen nahmen nämlich Scharen an Dämonen und Verdammten teil, die Monate vor den Attentaten unaufhörlich angerufen worden waren. Ein wahrhaftiger Kraftakt vonseiten der Hölle.“ Kann das Volk Gottes zu einem Handeln erwachen, das sich diesem entgegensetzt? Kann es seinen Glauben wiederaufflammen lassen unabhängig davon, wie gewisse Vertreter der Kirche auf bestimmte Themen antworten, die wir in diesen Jahren im Namen Gottes veröffentlicht haben und erklärt haben, wie die Dinge gelaufen sind?

In dieser Erzählung stoßen wir auf eine Tatsache: Gott hat uns des öfteren durch das Eingreifen der treuen Schwestern und Brüder geholfen und ließ gefährliche Waffen für die Vernichtung der Menschheit zerstören, aber wer stand hinter dieser Handlung? Die universale Kirche, die betete und unaufhörlich betet, die Kirche im ganzen Universum, und ohne die Hilfe dieser Schwestern und Brüder findet die Menschheit der Erde nicht aus diesem Chaos, aus diesem Schrecken heraus. Warum hat die Amtskirche nicht die Wahrheit über die treuen Schwestern und Brüder gesagt, denn wie wir euch erzählt haben, haben sich die treuen Schwestern und Brüder auch den Päpsten gezeigt? Warum hat der Papst die Christen nicht dazu aufgerufen, an diesem Wirken, das Böse aufzuhalten teilzunehmen und die Vereinigung des ganzen Universums in Christus zu beschleunigen? Wir wissen es nicht und richten nicht darüber, aber der Absatz, den wir gelesen haben, schließt wie folgt: „Aber Gott wachte über seine Kinder und bereitete große Dinge für die Menschheit des gesamten Universums vor.“ Und ab jetzt bis zum Schluss dieses Buches zeigen wir euch das Vorgehen Gottes im ganzen Universum, die Gnaden, die Werkzeuge, die sich an das Volk Gottes der Erde wenden, damit dieses eine Antwort gibt, unabhängig von der Antwort die die Vertreter der Kirche der Erde offiziell gegeben haben.

Wir laden euch also ein, unaufhörlich zum Heiligen Geit zu beten, damit ihr erleuchtet werden, damit ihr bereit seid das Wirken Gottes zu verstehen und anzunehmen, damit ihr euch mit dem Handeln der universalen Kirche vereinen könnt, mit jener Kirche, die aus dem Herzen Jesu herabkommt und die ganze Erde und das ganze Universum umfangen möchte. Wir empfehlen euch, diese Folgen mit dem Gebet zu begleiten und aufmerksam zuzuhören, damit das Licht Gottes und die Gnade so viele Menschen wie möglich, Christen und Nicht-Christen und Menschen guten Willens, umfangen möge. Wir werden nicht mehr von Satan sprechen. Wir werden nur mehr von Gott sprechen und Sein Angesicht und Sein Wirken betrachten. Das ist der Weg unseres Glaubens.

Ich segne euch, damit der Heilige Geist euch führen und beschützen möge, damit der Heilige Geist euch seine sieben Gaben schenken möge, um zu verstehen, zu unterscheiden, zu erkennen, in dieser Zeit mutig zu sein, vollkommen am Wirken Christi im ganzen Universum teilzunehmen, damit das ganze Universum in Ihm vereint wird, der das Haupt der Kirche ist, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

[1] Vgl. „Über die Große Barriere hinaus“, Kap. 15; Botschaft Jesu vom 6. August 2012 mit dem Titel: „Der Antichrist muss sich offenbaren“, die am 1. Februar 2013 auf unserer Webseite veröffentlicht wurde.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s