Mit der Königin nehmen wir den König des Universums an

  1. Dezember 2020

Liebe Schwestern und Brüder,

wir haben viele Schritte gemacht, um uns der Allerheiligsten Jungfrau Maria zu weihen, uns durch ihr Unbeflecktes Herz Jesus hinzugeben und mit Jesus im Heiligen Geist Gott Vater. Vor uns öffnet sich ein neuer Schritt für das Jahr 2021. In ihrer Botschaft vom 7. Dezember 2020[1] verkündete die Allerheiligste Jungfrau Maria, dass das Jahr 2021 das messianische Jahr sein wird. Ihr habt die Botschaft gelesen und über sie nachgedacht. Aus dieser Botschaft möchten wir einige grundlegende Punkte herausgreifen, um uns gemeinsam mit Ihr, unserer Mutter auf das neue Jahr vorzubereiten.

Die Allerheiligste Jungfrau Maria bekräftigte, dass sich im nächsten Jahr das ZWISCHENZEITLICHE KOMMEN Jesu ereignen wird:

„[…] Die Gegenwart Jesu im Geist unter seinem Volk, von der ich spreche, wird genau dieses zwischenzeitliche Kommen Jesu sein. Es wird seinem glorreichen Kommen vorausgehen, bei dem sich Jesus in Fleisch und Blut als Sohn Gottes und Menschensohn zeigen wird. Er wird kommen, die Menschheit zu richten und das Licht für immer von der Finsternis zu trennen, die Kinder Gottes von den Kindern Satans. Er wird das Reich Gottes endgültig errichten und es dem Vater im Heiligen Geist darbringen. Er wird die Kinder Gottes in die neue Schöpfung einführen, die der Vater für sie bereitet haben wird.“

„Auf diese Weise wird die vom Vater gewünschte VERHERRLICHUNG JESU beginnen, die ihren Höhepunkt in der glorreichen Wiederkehr Jesu am Ende der Zeiten findet. Der Heilige Geist wird kraftvoll in der Kirche des ganzen Universums handeln. Er wird jeden Gläubigen und sein gesamtes Volk auf eine immer höhere und im ganzen Universum immer ähnlichere geistige Ebene bringen. Auf diese Weise werden die bestehenden Unterschiede zwischen den verschiedenen Menschheiten überwunden. Alle werden nämlich durch Jesus Christus im Heiligen Geist zur gleichen Erkenntnis Gottes und seiner Gesetze gelangen müssen.“

„Euch allen sage ich: es ist die Zeit der endgültigen Entscheidung.“

„Als Mutter flehe ich euch an, euch für Gott zu entscheiden und euch unter die völlige Autorität meines Sohnes Jesus zu stellen bevor es zu spät ist. Ich möchte euch unter meinem Mantel versammeln, um euch Schutz und Trost zu spenden, aber ich werde nichts tun können, wenn ihr mich ablehnt.“

Im Jahr 2011 sprach Jesus zu uns über die Zukunft seines Volkes[2]. Insbesondere im nächsten Jahr wird dieses Projekt sich abzuzeichnen beginnen.

  • Jeder Gläubige und die ganze Kirche Jesu Christi des Universums werden zur unmittelbaren Erkenntnis Gottes angeregt werden;
  • um mit Gott von Angesicht zu Angesicht zu stehen;
  • um jedes Hindernis zu beseitigen, das von den anderen trennt;
  • um in immer höhere Dimensionen erhoben zu werden, bis zur Unterwerfung unter die Gesetze, die in der Dimension des reinen Geistes wirken, wo unser Geist, unsere Seele und unser Körper eine vollkommene Harmonie in Gott und mit allen Geschöpfen erlangen werden. Auf diese Weise gelangen wir zur neuen Schöpfung.

Wie können wir uns auf das Kommen des Königs des Universums vorbereiten? Durch die Allerheiligste Jungfrau Maria, die Ihn empfangen und geboren hat. Mit Ihm und durch Ihn wurde Sie in den Himmel aufgenommen und mit Ihm lebt und regiert Sie auf ewig im ganzen Universum.

Am 31. Dezember 2020 werden wir uns feierlich ihrem Unbefleckten Herzen weihen. Gemeinsam mit uns wird sich die ganze Kirche Jesu Christi des Universums Christus, dem König aufopfern. Mit dieser Weihe werden wir einen weiteren Schritt nach vorne machen: wir werden Ihm unser ganzes Leben gemäß den Intentionen der Allerheiligsten Jungfrau Maria aufopfern, um uns Gott als heiliges und Ihm gefälliges Opfer hinzugeben (Röm 12,1-2). Weihen wir uns also alle gemeinsam, um unseren König in Maria und mit Maria anzunehmen.

Was bedeutet das?

  • Die ganze Kirche Jesu Christi des Universums ist dazu berufen, die untadelige, unbefleckte und in Gott unversehrte Braut zu sein (Offb 21,2.27). Sie muss diesen Schritt tun; es ist eine Verpflichtung und kein freiwilliger Akt oder eine private Verehrung.
  • Die Allerheiligste Jungfrau Maria ist nicht nur das Mitglied der Kirche schlechthin, sondern Sie ist auch deren Mutter. In der Kirche bringt Sie die Kinder Gottes im Heiligen Geist hervor, so wie Sie den Sohn Gottes, Jesus Christus hervorgebracht hat.
  • Ihr Herz ist vollkommen mit dem des Sohnes vereint und Sie hilft jenen, die sich mit ihrem Unbefleckten Herzen vereinigen, ein Herz mit Jesus Christus zu werden. In der Botschaft vom 19. Januar 2020 drückt sich der Vater folgendermaßen aus:

„Das Unbefleckte Herz der Allerheiligsten Jungfrau Maria, eurer Mutter und Königin, Mutter Gottes wird triumphieren. Der Triumph ihres Herzens wird der Triumph des Herzens meines Sohnes sein und das Herz meines Sohnes wird für mich triumphieren, für meine Herrlichkeit.“[3]

  • Die Zeit, in der wir leben, ist jene der endgültigen Entscheidung, auch wenn sich alles allmählich entwickelt, wie die Muttergottes in der Botschaft vom 7. Dezember 2020 unterstreicht. Jeder ist dazu aufgerufen, sich in Gott zu definieren. Sich zu definieren bedeutet, in Gemeinschaft mit den anderen, die eigene Fülle in Gott zu erreichen und die eigene Einzigartigkeit und Mission zu entdecken. Sich nicht zu entscheiden bedeutet hingegen alles zu verzögern oder sogar verloren zu gehen.

Was bringt das völlige Opfer an Gott gemäß den Intentionen von Maria, der Unbefleckten mit sich?

  • Sie bekleidet uns mit der Gnade der Unbeflecktheit. Als wahre Mutter macht Sie uns untadelig, um die Unversehrtheit Gott gegenüber zu erreichen;
  • Unsere Unbefleckte Mutter, Miterlöserin und Königin der neuen Schöpfung ist aufgrund der Gnade und der Mission, die Sie von Gott erhalten hat, die Einzige, die fähig ist, uns durch Jesus Christus zu helfen zur Fülle in Gott zu gelangen. Sie handelt immer in der Kirche und mit der Kirche.
  • Gemeinsam mit dem Sakrament der Eucharistie ist die Mutter das beste Werkzeug, um die Kinder Gottes zum erfüllten Leben in Gott zu führen und sie vor dem Bösen zu beschützen.

Das vollständige Opfer an Gott gemäß den Intentionen der Allerheiligsten Jungfrau Maria schließt weder unsere Intentionen aus noch unsere Verantwortung in der ganzen Dynamik unseres Lebens. Die Mutter hilft uns, eine tiefe und aufrichtige Beziehung mit Gott zu leben, um die zentrale Stellung des göttlichen Willens in uns zu suchen und zu leben.

All das bringt einige Schritte mit sich:

  • alle Probleme, die auf uns lasten und gelöst werden müssen, unsere Sünden und die begangenen Fehler in die Hände von Maria zu legen und auf Sie zu vertrauen, dass Sie uns Gott auf die beste Weise empfehlen wird;
  • uns in unseren Intentionen und Gebeten zu erheben und uns dem Willen des Vaters zu unterwerfen;
  • uns von unseren niedrigen Interessen zu reinigen, vom Egoismus, der Beklemmung, der Angst, den Unsicherheiten und von jeder anderen Form der Krankhaftigkeit, die ihre Wurzel in der Heuchelei vor Gott findet;
  • dem Leben zu erlauben zu fließen und alle Früchte des Heiligen Geistes erblühen zu lassen: «Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung.» (Gal 5,22-23);
  • zu erlauben, dass sich in uns fortwährend neue Räume für das Wirken der Allerheiligsten Dreifaltigkeit öffnen;
  • im Gegenübertreten der Ereignisse unseres Lebens gelassen, vertrauend und stark zu bleiben und das Böse zu besiegen (Eph 6,10-17).

Die Allerheiligste Jungfrau Maria hat uns das ZEICHEN[4] geschenkt, mit dem Sie alle Kinder bezeichnet hat, die Ihr und durch Sie der Kirche Jesu Christi des Universums angehören möchten.

Warum das Zeichen? Weil es sichtbar und greifbar ist und weil ihr durch das Zeichen die Hilfe erfahren könnt, die von der Mutter kommt. Es ist kein magisches Amulett, sondern eine konkrete Hilfe auf dem Weg, um das Leben in Gott zu erreichen. Es hilft uns auch in unserem Leben auf der Erde.

Auf diese Weise betont es die Mutter in der Botschaft vom 7. Dezember 2020:

„Dieses Zeichen ist bereits im ganzen Universum verbreitet und muss auch auf der Erde […] verbreitet werden.

Ich verspreche jenen, die das Zeichen mit Glauben tragen und die Weihegebete, die ich euch angegeben habe, beten werden, die Umkehr und die Heilung des Geistes, der Seele und des Körpers. Ich werde bei ihnen sein und sie mit meiner Macht als Königin, Mutter und Miterlöserin beschützen. Ich werde jene, die das Zeichen verbreiten und anderen die Weihegebete lehren, mit vielen Gnaden belohnen. Auf diese Weise werdet ihr mir bei meinem Werk helfen und schon jetzt danke ich euch.“

Wir laden alle ein, sich vollkommen Jesus aufzuopfern und sich durch die Intentionen der Unbefleckten Mutter seiner königlichen Autorität zu unterwerfen. Auf diese Weise wird die ganze Kirche Jesu Christi des Universums, vereint mit dem Herzen Jesu, ein Gott Vater gefälliges Opfer sein. Dieser Kult wird auf der Erde die größte Kraft an Gnaden verbreiten, die die Kinder Gottes im Überfluss genießen werden.

Wir sind Zeugen dessen, was wir sagen. Daher laden wir euch ein, euch am 31. Dezember 2020 feierlich dem Unbefleckten Herzen Mariens gemäß ihren Intentionen zu weihen, um bereit in das neue Jahr 2021 einzutreten und den König des Universums anzunehmen.

Frohe Weihnachten und einen guten Beginn des Neuen Jahres. Wir begleiten euch wie immer mit unserem Opfer und unserem Gebet und mit der Liebe Gottes.

«Der Gott des Friedens heilige euch ganz und bewahre euren Geist, eure Seele und euren Leib unversehrt, damit ihr ohne Tadel seid, wenn Jesus Christus, unser Herr, kommt. Gott, der euch beruft, ist treu; er wird es tun!»

(1Thess 5,23-24)

Wir grüßen und segnen euch

                                            Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

[1] Botschaft der Allerheiligsten Jungfrau Maria vom 7. Dezember 2020 „Das messianische Jahr“

[2] Botschaft Jesu vom 8. September 2011 „Die Zukunft meines Volkes“

[3] Botschaft Gott Vaters vom 19. Januar 2020 „Ich erneuere mit euch mein Bündnis“

[4] Es bezieht sich auf das Kreuz, in dessen Mittelpunkt sich ihr Herz befindet und das die Mitglieder der Stiftung „Festung der Unbefleckten“ (Fondazione “Fortezza dell’Immacolata“) tragen, jetzt aber auch an viele andere Gläubige verteilt wird. Die Erklärung über dieses Zeichen findet ihr auf unserer Webseite.