Archiv der Kategorie: Artikelverzeichnis

Die drei großen Portale der Erde der Kirche Jesu Christi des Universums

Einführung

Wir haben zu euch von der Kirche Jesu Christi des Universums gesprochen als dem letzten Werkzeug des Heils für diese Menschheit. In dieser Kirche wird sich die dreifaltige Macht auf der Erde ausdrücken. Das wird vor allem durch drei, von Gott gewählte Orte geschehen:

1) Jerusalem, in der Basilika des Heiligen Grabes

2) Rom, in der Basilika des Heiligen Petrus

3) Medjugorje, im Haus-Heiligtum des Antlitzes Marias, das der Kirche Jesu Christi des Universums gehört.

Das dreifaltige Wirken wird in diesen drei Orten auf harmonische Art und Weise geschehen, während jeder seine Einzigartigkeit und Verschiedenheit der Gnade bewahrt. Durch diese drei Orte werden alle Heiligtümer, alle an Jesus Christus Glaubende der Erde, alle Geschöpfe und die gesamte Menschheit dieses Planeten in das Wirken Gottes miteinbezogen werden.

Alle werden aufgerufen werden, sich zwischen Jesus Christus und Luzifer zu entscheiden. Je nach ihrer Entscheidung werden die einen einen Weg der Umwandlung beginnen, um durch Jesus Christus zur neuen Schöpfung zu gelangen und die anderen werden Luzifer folgen, um in der Verdammnis zu enden. Die drei großen Portale der Erde der Kirche Jesu Christi des Universums weiterlesen

Anweisungen für diese Zeit

29. September 2019, Hochfest der sieben großen Erzengel

 Botschaft des Heiligen Erzengels Michael

„Ich grüße euch, geliebte Schwestern und Brüder,

hier bin ich heute, unter euch, um euch die Wünsche des Allerhöchsten Herrn für dieses Volk und für die Menschheit mitzuteilen. Es sind drei wichtige Punkte für diese letzten Monate des Jahres und für das kommende Jahr. Ihr wisst, dass für euch das neue Jahr mit dem Hochfest Christkönig beginnt, an dem alles zusammengefasst wird und alles neu beginnt.

  • Der erste Punkt ist folgender: Gott möchte, dass dieses Volk sein Priestertum vollkommen ausübt.

Ich muss euch sagen, Schwestern und Brüder, dass von der Erde ein schrecklicher Schrei aufsteigt, der das Universum erschüttert. Die Erde ist in Gefahr. Die Menschheit dieses Planeten leidet furchtbar. Sie hat keinen Weg der Rettung ohne Jesus Christus. Dieses priesterliche Volk muss einen Leib und einen Geist bilden, um den Schrei dieser Menschheit zum Herrn zu erheben. Ihr seid Mütter und Väter für diese Menschheit, das dürft ihr niemals vergessen. Die Mütter und Väter wachen über alle ihre Kinder. Es gibt viele Kinder Gottes auf diesem Planeten, kleine und große, die leiden und verfolgt, mit Füßen getreten und verachtet werden, weil sie Kinder Gottes sind. Es gibt viele andere, die noch nicht wissen, dass sie Kinder Gottes sind und auf ein Zeichen des Volkes warten, um ein neues Leben und neue Menschen zu erblicken. Anweisungen für diese Zeit weiterlesen

Gedanken – „Weshalb die Portale der Kirche Jesu Christi des Universums“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. September 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, nach den letzten Gedanken, die wir gemeinsam gemacht haben, ist es normal, dass sich manche Menschen die Frage stellen: „Weshalb die Portale?“ Daher also dieses Thema der heutigen Gedanken.

Zuerst fragen wir uns, wie sich diese Portale in die Heilsgeschichte einfügen. Wenn wir der Heilsgeschichte nach der Erbsünde folgen, so hat Gott ständig gefragt: „Adam, wo bist du?“, Er nähert sich ständig dem Menschen und offenbart ihm allmählich das Leben in Fülle. Dieser Weg hat viele Jahrtausende gedauert und unter Schwierigkeiten konnte Gott die Erkenntnis über das Leben erweitern und dem Menschen zeigen.

Wir haben viele Dinge von Anfang an erklärt, aber es ist sehr wichtig, dass Gott immer gewisse Menschen ausgewählt hat, die dazu fähig waren, das Leben wahrzunehmen und dieses Leben zu offenbaren. Von Beginn kennen wir alle die Figur Noahs, die Figur Abrahams, die Patriarchen, Moses, die Propheten, usw., und mit dem ersten Kommen Jesu Christi haben wir die Fülle erreicht, als Er das Leben offenbarte, wie es in Gott ist. Gedanken – „Weshalb die Portale der Kirche Jesu Christi des Universums“ weiterlesen

Gedanken – „Die Portale der Kirche Jesu Christi des Universums“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. September 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, das letzte Mal haben wir über die Kirche Jesu Christi des ganzen Universums gesprochen, dem einzigen Werkzeug des Heils. Wir möchten dieses Werkzeug des Heils immer besser verstehen und auch wie es funktioniert.

Das letzte Mal haben wir gesagt, dass das Volk keine Masse an Menschen bleiben kann, sondern auf geordnete Weise vorwärtsgehen muss, denn in Gott ist alles geordnet und Er übermittelt jedem von uns und unter uns diese Ordnung. Alle seine Gebote entwickeln diese Ordnung, diese Harmonie.

Es wurde uns auch gesagt, dass die Erde der Planet, das letzte Szenarium der Ereignisse ist und gerade in diesem Jahr hat die Evangelisierung der Erde begonnen und wir stellen immer Fragen darüber, was diese Evangelisierung bedeutet. Mehrere Male wurde hervorgehoben, dass sich die Erde alleine nicht retten kann, auch die Kirche der Erde nicht, die in einem Geozentrismus gefangen ist. Sie benötigt die Engel, die treuen Schwestern und Brüder, die Heiligen und die Kirche des ganzen Universums, denn in dieser Gemeinschaft drückt sich all das Gute aus, das Gott bewirkt, jene Macht, die das Böse besiegt. Das ganze Universum ist miteingebunden, jetzt auch die ganze Erde, um Ja oder Nein zu Gott zu sagen, Ja zu Jesus Christus oder zu Luzifer. Die Gnaden werden machtvoll wirken, sodass jeder auf die Probe gestellt wird, um eine Antwort zu geben. Gedanken – „Die Portale der Kirche Jesu Christi des Universums“ weiterlesen

Gedanken – „Die Kirche Jesu Christi des Universums, letztes Werkzeug des Heils“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. September 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, fahren wir unseren Weg fort mit dem Thema „Die Kirche Jesu Christi des Universums, letztes Werkzeug des Heils“. Das haben wir hervorgehoben als wir den Heiligen Raphael in der letzten Folge zitiert haben. Das möchten wir in groben Zügen vertiefen, um einen Überblick zu verschaffen und um weitere Aspekte der Kirche Jesu Christi des Universums auf der Erde auszubauen, im Zusammenhang mit der Weihe der Erde, der ganzen Menschheit und aller Geschöpfe an Gott Vater.

Um auf diesem Weg weiterzugehen sind eine klare Entscheidung eines jeden und der Weg unumgänglich. Die Ideen reichen nicht, die Lektüre reicht nicht, ein oberflächliches Gebet reicht nicht, sondern der Weg ist wichtig, um das Ziel zu erreichen und, gleichzeitig, wenn man von der Kirche Jesu Christi des Universums spricht, auch der gemeinsame Weg, denn wir sind dazu bestimmt in die neue Schöpfung in Harmonie mit Gott, mit uns selbst, mit unserem Nächsten und mit der ganzen Schöpfung einzutreten, um uns in Zusammenarbeit mit dem Dreieinigen Gott um die Schöpfung zu kümmern.

Es ist allen bekannt, dass Jesus Christus die Kirche als sein gewöhnliches Werkzeug gegründet hat, in dem Er wirkt. In diesem gewöhnlichen Werkzeug gab es im Laufe der Geschichte viele außergewöhnliche Werkzeuge. Jeder Apostel war ein außergewöhnliches Werkzeug, jeder Apostel stellt eine Grundlage in der Kirche dar, in der Kirche des Himmlischen Jerusalems, wie die Apokalypse beschreibt. Das gewöhnliche Werkzeug ist die Kirche, aber diese Kirche, von der wir sprechen, ist die Kirche, die aus dem Herzen Jesu Christi, dem Guten Hirten hervorgeht, der in den Himmel auffuhr, zur Rechten des Vaters sitzt und jene Kirche offenbart, die endgültig werden muss, um uns in die neue Schöpfung zu führen, als ein für Jesus Christus geeignetes Werkzeug, um die Menschheit zur neuen Schöpfung zu bringen. Am Ende hat Jesus in der Botschaft von 2011 bekräftigt, dass seine Kirche ein gewöhnliches Werkzeug ist, Er aber gleichzeitig außergewöhnliche Werkzeuge braucht, um diese Kirche aufzurichten, um sie aus der Verschlossenheit im Geozentrismus der Erde herauszubringen, da sie ein Werkzeug sein muss, um die Kinder Gottes zu Gott Vater zu bringen. Gedanken – „Die Kirche Jesu Christi des Universums, letztes Werkzeug des Heils“ weiterlesen

Gedanken – „Die unwiderrufliche Wende der Menschheit“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. August 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, das Thema unserer heutigen Gedanken ist „Die unwiderrufliche Wende der Menschheit“. Dieser Titel stammt aus der Botschaft Gott Vaters[1], denn Er hat mit uns einen unwiderruflichen Pakt abgeschlossen. Versuchen wir also, über diese Worte nachzudenken. Machen wir uns auf, um diesen Weg zu gehen.

Wir hatten eine großartige Feier, in der wir die Erde Gott Vater geweiht haben gemeinsam mit der ganzen Kirche des ganzen Universums. Ich bedanke mich bei allen, die anwesend waren und aus der Nähe mit uns daran teilnehmen konnten. Ich danke euch allen, die ihr den Botschaften durch die Webseite verfolgt und in dieser Richtung unterwegs seid. Fahrt fort, euch jeden Tag zu weihen und jeden Tag die ganze Schöpfung auf der Erde zu weihen. Ich möchte Gott lobpreisen, weil diese Botschaft als Gnade auch bei all jenen ankommt, die nicht einmal von Jesus Christus sprechen gehört haben, die nicht einmal von diesen Programmen gehört haben, denn heute erweckt das dreifaltige Wirken all jene, die auf der Erde und im Universum Kinder Gottes sind. Gedanken – „Die unwiderrufliche Wende der Menschheit“ weiterlesen

Ich bin da, ich bin euer Vater

Botschaft Gott Vaters vom 4. August 2019

 

Ich bin da, ich bin euer Vater

„Geliebte Kinder,

mit Freude bin ich hier unter euch, um euch zu sagen, dass ich euch liebe. Heute erfüllen sich in euch, unter euch und durch euch meine Verheißungen. Die Verheißungen, die euren Vätern von einer neuen, erlösten Menschheit gemacht wurden; die Verheißungen der Propheten. Endlich wird der Hoffnung vieler Heiliger, die unter euch gelebt haben, eine Stimme gegeben. Die Tränen der Gerechten im Laufe der Geschichte sind getrocknet, die hofften das zu sehen, was ihr heute seht.[1] Meine Verheißungen erfüllen sich, weil es jetzt auf der Erde ein Volk gibt, das mir angehört. Endlich gibt es die Kirche des ganzen Universums, die mein Sohn eingesetzt hat: lebendig, pulsierend, heilig, unversehrt, die nur meinen Willen sucht.

Seid euch der Tatsache bewusst, dass ich dabei bin, in euch meine Verheißungen zu erfüllen, ungeachtet eurer Grenzen, Sünden, Unsicherheiten und Krankheiten. Ich bin viel größer als ihr alle, ich bin viel größer als eure Herzen, Wünsche und Krankheiten, denn «so hoch erhaben sind meine Wege über eure Wege und meine Gedanken über eure Gedanken», wie ich durch den Propheten gesagt habe.[2] Ich bin da, ich bin euer Vater weiterlesen