Die Werkzeuge Gottes in dieser Zeit

Liebe Leser,

ich schreibe euch einige Zeilen, um euch dabei zu helfen, das Wirken Gottes durch seine besonderen Werkzeuge, die Er für diese Zeit ausgewählt hat, besser einordnen zu können. Ich möchte, dass ihr dazu im Stande seid, das Wirken Gottes durch solche Werkzeuge zu verstehen. Auf diese Weise werdet ihr bereit sein, auch die Botschaft des kommenden Monats annehmen zu können, die von uns allen einen konkreten Schritt verlangt.

Gott hatte die Allerheiligste Jungfrau Maria, die Apostel und Jünger Christi für das Pfingstfest im Abendmahlsaal versammelt, damit mithilfe der Kirche die Verkündigung des Heils in das ganze Universum getragen werden möge. Nun hat Jesus drei außerordentliche Werkzeuge für das kosmische Pfingsten[1] ins Leben gerufen mit dem Ziel, das ganze Universum in sich zu vereinen und es in die Hände Gott Vaters zu legen. So wird das Heil zur Vollendung gebracht werden.

Diese Werkzeuge wirken auf der Ebene des reinen Geistes. Sie drängen sich weder auf noch stehen sie mit jemandem im Widerspruch außer mit dem Bösen. Sie bringen die Kraft, die das Licht von der Finsternis, das Unkraut vom Weizen[2] trennt. Sie ziehen jede Seele guten Willens an und helfen ihr, in die Dimension des reinen Geistes einzutreten. Jene, die Jesus Christus wählen und sich mit seinem Geist vereinen, werden gestärkt und in das kosmische Pfingsten eingeführt werden. Das Volk Gottes wird auf diese Weise verstärkt werden und Gott wird alle Menschen guten Willens allmählich an sich ziehen. So wird Er die gesamte Menschheit von der Sklaverei und der Verdorbenheit befreien.

All das steht der Mission der Kirche nicht entgegen, sondern bringt alle zu dem von Jesus verkündeten Ziel. Das Wirken dieser drei Werkzeuge ist wie der Sauerteig, der das Volk im Geist wachsen lässt. Die Kraft Gottes bezieht auch die Menschen außerhalb der Kirche mit ein; alles und jeder werden berührt werden  und jeder wird dem einzigen Gott eine Antwort geben müssen.

Soweit mir erklärt wurde ist das die Kirche, die vom Himmel herabkommt, das Leben Gottes inmitten der Menschen, wie es zwischen dem Vater und dem Sohn im Heiligen Geist ist. Dann werden wir endlich in der neuen Schöpfung[3] sein und die universale Kirche wird die lebendige Eucharistie sein, die Offenbarung der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Ich grüße euch und segne euch in Christus.

Botschaft Jesu vom 5. September 2011

„Liebe Kinder, wieder bin ich bei euch. Ich möchte meine Erläuterungen über die Zeit, in der ihr lebt, weiterführen, indem ich den Aspekt meines Wirkens vertiefe.

Ich habe euch schon gesagt, dass alles, was existiert, in mir vereint werden muss, um von der Verdorbenheit befreit, umgewandelt und am Ende der Zeiten endgültig in die neue Schöpfung eingeführt zu werden. Es handelt sich um einen allmählichen Prozess, der aber schon begonnen hat und schnell voranschreitet, denn die Situation, in der sich verschiedene Menschheiten im Universum befinden, vor allem jene der Erde, ist schlimm und der Vater wünscht durch mich einzugreifen, um seine Kinder, wo immer sie sich befinden, zu retten. Deshalb intensiviert sich das Wirken der Allerheiligsten Dreifaltigkeit im Universum immer mehr und ist dazu bestimmt, sich immer mehr vor den Augen jener zu enthüllen, die glauben und an diesem Wirken teilnehmen möchten.

Gott handelt niemals alleine, auch wenn Er der Allmächtige ist. Er hat in der Tat entschieden, sich für sein Handeln der Mitarbeit seiner Geschöpfe zu bedienen und das ist das Zeichen des Vertrauens, das Er ihnen gegenüber hat. Gott hält seine Geschöpfe für fähig, im Einklang mit Ihm zu handeln und das müsste euch die Würde, die ein jeder besitzt, zu verstehen geben unabhängig der Grenzen und Schwächen, die jedem Geschöpf eigen sind.  Gott geht über die strukturelle Grenze seiner Geschöpfe hinaus, indem Er dafür sorgt, dass seine Kraft und seine Gnade jeden Mangel ausgleichen unter der Bedingung, dass jedes Geschöpf seine Grenze anerkennt und sich mit Liebe der göttlichen Führung unterwirft. Die absolute Treue Gott gegenüber und die Bereitschaft, mit ihm zusammenzuarbeiten machen jedes Geschöpf dazu fähig, seinerseits die Grenzen zu überschreiten, denen es in sich und um sich begegnet.

Gott bedient sich also eines jeden von euch, wenn ihr dazu bereit seid, Ihm euch völlig hinzugeben. Er tut es euren Fähigkeiten entsprechend, die nicht alle gleich sind, denn Gott verlangt nie mehr als das, wozu jeder fähig ist. Jeder von euch ist wie ein wertvolles Gefäß, geeignet, die Kraft und die Gnade seines Schöpfers zu enthalten. Im Volk Gottes gibt es größere und kleinere Gefäße je nach der Weisheit Dessen, der sie geformt hat. Alle sind jedoch dazu bestimmt, vollkommen mit der Liebe und der Größe Gottes gefüllt zu werden und so die Fülle zu erreichen unabhängig von ihren Abmessungen. Das kann nur dann geschehen, wenn jeder von euch bereit ist, sich füllen zu lassen. Deshalb ist das Erreichen der Fülle im Sein sowie im Handeln in euch proportional zu eurer Freiheit, zur Antwort im Glauben, zur Treue und Bereitschaft Gott gegenüber, der euch nie zwingt auch nicht dazu, seine Gaben anzunehmen, wenn sie euch nicht willkommen sind.

Auch wenn jedes Geschöpf für Gott wichtig und wertvoll ist, so gibt es dennoch Geschöpfe, die Gott in größerem Umfang verwendet zum Wohl seines ganzen Volkes, denn ihre Struktur und ihre Antwort machen sie fähig, anspruchsvollere Aufgaben auszuführen. Dies sind die großen Werkzeuge Gottes, die Er zu euren Gunsten verwendet. Einige verwendet Er seit jeher, andere in außerordentlichen Momenten der Geschichte des Universums wie in dem jetzigen. Und von genau diesen Werkzeugen möchte ich heute sprechen.

Vorher möchte ich aber, dass ihr etwas Wichtiges versteht: Es gibt das Wirken eines jeden von euch, das sich durch den Körper ausdrückt wie die Gesten, die ihr jeden Tag macht und das Auswirkungen vor allem in der materiellen Welt hat. Es gibt auch ein Handeln, das sich im Geist vollzieht, dessen Auswirkungen sich vor allem auf geistiger Ebene zeigen. Wenn ihr zum Beispiel für jemanden betet, handelt ihr auf geistiger Ebene und berührt den Geist derer, für die ihr betet. Das Gleiche geschieht, wenn ihr jemandem verzeiht: Euer Handeln auf spiritueller Ebene erzeugt heilsame Auswirkungen im Geist dessen, dem vergeben worden ist. Es ist ein Wirken, das nicht zu sehen ist, aber existiert und sehr machtvoll ist, weil es die Tiefen all dessen bewegt, was es berührt. Gott verwendet seine Werkzeuge immer, sei es auf spiritueller als auch auf physischer Ebene je nach ihrer Natur, der Notwendigkeit und seinem Willen.

Das Werkzeug, dessen Gott sich gewöhnlich bedient, ist sein Volk, das heißt die Kirche. Wenn ich von der Kirche spreche, beziehe ich mich nicht auf eine menschliche Organisation, die auf Gesetzen und Hierarchien basiert. Ich spreche vom heiligen Volk Gottes, das königlich und priesterlich ist, das mein Wort annimmt und in sich Fleisch werden lässt und sich zum Zeugen meines Todes und meiner Auferstehung macht und so auch einen prophetischen Dienst zugunsten der gesamten Menschheit ausübt.[4] Meine Kirche besteht aus all jenen, die sich ehrlich Gott hingeben und mich als Sohn Gottes und Erlöser annehmen.

Neben seinem Volk gibt es noch andere Werkzeuge, die Gott in Anbetracht besonderer Notwendigkeit und bedeutungsvoller Zeiten, durch die die Menschheit hindurchgeht, verwendet.

In dieser Zeit bedient sich Gott vor allem dreier Werkzeuge. Sie sind sehr machtvoll und handeln im Einklang mit mir in den verschiedenen Dimensionen des Universums. Sie stehen mir bei meinem Handeln zur Seite, damit die ganze Schöpfung in mir vereint werden möge. Ich möchte, dass ihr über das Wirken dieser Werkzeuge Bescheid wisst, damit ihr euch in Gemeinschaft mit ihnen fühlen und sie mit euren Gebeten unterstützen könnt.

. Das erste große Werkzeug dieser Zeit setzt sich aus den Scharen der Engel zusammen mit dem Hl. Erzengel Michael an ihrer Spitze. Ihm zur Seite stehen weitere sechs sehr mächtige Erzengel: der Hl. Erzengel Gabriel, der Hl. Erzengel Raffael, der Hl. Erzengel Uriel, der Hl. Erzengel Jehudiel, der Hl. Erzengel Sealtiel und der Hl. Erzengel Barachiel. Dies sind die sieben großen Erzengel. Alle anderen Engel, vom kleinsten bis zum größten, gehören sieben Scharen an, an deren Spitze die sieben großen Erzengel stehen.[5]Letztere sind Priester, die die himmlische Liturgie zelebrieren, mit der auch die Liturgie der Erde verbunden ist. Sie opfern Gott ständig die gesamte Schöpfung, die Gebete und die Opfer des Volkes Gottes auf.

Die sieben großen Erzengel stehen vor dem himmlischen Thron. Sie betrachten ununterbrochen das Angesicht Gottes und sind von seinem Licht erfüllt; sie reflektieren dieses Licht auf das gesamte Volk Gottes. Sie vermitteln für euch alle, öffnen den Weg für jene, die der Allerheiligsten Dreifaltigkeit dienen möchten und beschützen die Schöpfung. Vom Thron Gottes gehen sie los, um ihre Missionen zu erfüllen, die Gott ihnen anvertraut; es gibt keine Dimension im Universum, in die sie keinen Zutritt hätten.

In dieser Zeit hat der Hl. Erzengel Michael von mir den Auftrag erhalten, mein Volk in allen Teilen des Universums zu festigen, vor allem auf der Erde. Er wird meinen Kindern helfen, durch die Reinigung, die die Menschheit erwartet, hindurchzugehen und sie vor den Angriffen des Bösen beschützen.

Ich habe dem Hl. Erzengel Michael die Macht gegeben, inmitten meines Volkes das Licht von der Finsternis zu trennen: Keinerlei Heuchelei wird mehr unter jenen bestehen können, die sich gläubig nennen und meinen Namen anrufen. Vor allem auf der Erde muss mein Volk gereinigt werden von zu viel Zweideutigkeit und den Kompromissen mit dem Geist der Welt. Ihr werdet wählen müssen: entweder mit mir bis zum Letzten oder ohne mich! Ich beziehe mich nicht auf eure Schwächen als Geschöpfe, die ich verstehe und verzeihe. Ich spreche vom Verrat, den Lügen, den Interessen und Wünschen entgegen meinem Geist, die sich zwischen den Christen schlängeln und meinen Namen beschmutzt haben und beschmutzen. Der Hl. Erzengel Michael wird denen, die vor Gott lügen, die mit den Lippen segnen und mit dem Herzen verfluchen und die Gerechten für wenig Geld verkaufen, nichts erlassen.

Der Hl. Erzengel Michael hat auch die Aufgabe erhalten, meine Rückkehr vorzubereiten. Er ist mein Vorläufer in dieser Zeit und er weiß gut, wie er jene, die ihm anvertraut sind, zu unterrichten hat.

icona sette arcangeli

Die sieben großen Erzengel durchqueren mit ihren Scharen unaufhörlich das Universum. Seit jeher und heute mehr denn je steht den Engeln die Aufgabe zu, den Menschen guten Willens den Weg zu öffnen, die kommenden Ereignisse anzukündigen und den Menschen zu helfen das zu verstehen, was Gott vorbereitet. Zwischen den Engeln und den Menschen muss diese tiefe Gemeinschaft wieder aufleben, die von Gott von Anbeginn vorgesehen war. Im Plan Gottes sind Menschen und Engel dazu aufgerufen, miteinander die gesamte Schöpfung im Namen Gottes zu regieren, jeder entsprechend seiner Einzigartigkeit und Mission.

Die Engel, von vielen Christen auf der Erde abgelehnt, werden zurückkehren, um sich denen zu zeigen und sich mit Stärke spüren zu lassen, die Gott angehören und ihm wirklich treu sind. Sie werden sich in Träumen und Visionen zeigen wie nie zuvor mit dem Ziel, den Geist der Gerechten vorzubereiten und sie an meinem Werk teilnehmen zu lassen.

Deshalb betet zu den Engeln und vereint euch mit ihnen, betrachtet sie als Brüder des Lichts, die sich um euch kümmern und wünschen, euch nahe zu sein. Ich versichere euch, dass eure Gemeinschaft mit ihnen große Früchte tragen wird.

. Das zweite Werkzeug bildet eine Gruppe von Personen, die ich zu einer besonderen Aufgabe berufen habe und aus verschiedenen Menschheiten des Universums, jener der Erde miteinbezogen, ausgewählt habe.

Diese eure Brüder und Schwestern sind untereinander in meinem Geist vereint und handeln hauptsächlich im Geist. Sie bilden eine kompakte Zelle, die gemeinsam mit den sieben großen Erzengeln handelt; der Hl. Erzengel Michael ist an der Spitze dieser Zelle und ist vor Gott für sie verantwortlich.

Ihr wisst, dass jeder Körper durch eine unzählige Anzahl von Zellen gebildet wird und jede von ihnen muss funktionieren, um den gesamten Organismus am Leben zu erhalten. So ist es auch im Volk Gottes: Jeder Gläubige, jede Gruppe, die sich vereint, um die Gemeinschaft in mir zu leben, bildet eine Zelle, die meinem Mystischen Körper Leben gibt. Die Gruppe von Personen, von der ich spreche wurde ausgewählt, um eine in besonderem Maße aktive Zelle zu sein, fähig, viele andere zu aktivieren. Ich bezeichne sie als Zentrale Zelle, weil sie ein grundlegender Bestandteil meines Wirkens in dieser Zeit ist und ihre Macht im Zentrum entwickelt, das heißt im Herzen meines Volkes.

Es handelt sich weder um eine große Anzahl von Personen, es sind nicht mehr als fünfzig Mitglieder, noch um Personen, die verdienstvoller oder begabter sind als andere. Es handelt sich um Personen, die bereit waren, auf meine Einladung zu antworten und bis zum Letzten zu gehen unabhängig der vielen Prüfungen, denen sie sich stellen mussten. Gott betrachtet nie die Verdienste einer Person, wenn er sie beruft, sondern erforscht die Tiefen des Geistes. Er sucht Ehrlichkeit, Fügsamkeit, Gehorsam dem Geist gegenüber, dem wahren Gehorsam, Liebe und absolute Treue Ihm gegenüber, die dazu führen, Gott über allem und über jedem menschlichen Interesse zu wählen. Die Zentrale Zelle setzt sich aus gerade dieser Art von Personen zusammen, denen ich eine besondere Mission für diese Zeit anvertrauen konnte.

Welche Mission haben die Mitglieder der Zentralen Zelle? Vor allem jene, ihr Leben Gott und füreinander aufzuopfern und so die erste Zelle im Universum zu bilden, in der Männer und Frauen, die verschiedenen Planeten angehören, Seite an Seite für das Reich Gottes arbeiten und die universale Gemeinschaft leben.

Es ist die Macht Gottes, die diese Gemeinschaft über jede physische Distanz hinaus möglich und in höchstem Ausmaß wirksam macht zugunsten des gesamten Volkes Gottes. Eines Tages wird das für alle gelten, denn die Menschheit, die auf viele Planeten verstreut ist, wird sich wieder vereinigen und ein einziges Volk bilden, das Volk Gottes; eine einzige Herde und ein einziger Hirte.[6] Es handelt sich um einen allmählichen Prozess, in dem die Zentrale Zelle dem Volk Gottes den Weg hin zur universalen Gemeinschaft öffnet.

Die Mitglieder der Zentralen Zelle sind auf besondere Weise mit dem Priestertum der sieben großen Erzengel verbunden, was auch in meinem Volk geschehen muss: Das königliche Priestertum meiner Treuen wird in der Tat ohne die Gemeinschaft mit dem Priestertum der sieben Erzengel nicht auskommen können, die die vollkommene Gemeinschaft mit der himmlischen Liturgie garantiert.

Die Zentrale Zelle durchquert das Universum und bringt die Verkündigung des Heils überall hin, damit jeder Mensch mich erkennen und an mich glauben möge, damit er in meinem Namen getauft und sich meines Wirkens in dieser Zeit, der Notwendigkeit in mir vereint zu sein, bewusst werden möge.

Die Mitglieder der Zentralen Zelle handeln im Universum im Geist aber auch physisch, denn viele von ihnen gehören den sehr entwickelten Menschheiten an, die seit jeher dazu fähig sind, Distanzen zurückzulegen, die für euch unmöglich sind; auf diese Weise kommt der eine dorthin, wo der andere nicht hinkommt. Es ist mein Wunsch, dass diese eure Brüder und Schwestern überall dort mit Macht handeln, wo es notwendig ist.

Die Zentrale Zelle berührt im Geist alle Dimensionen des Universums, Lebende wie Verstorbene und tritt offen den Mächten des Bösen gegenüber, um das Volk Gottes zu beschützen und jedem Menschen guten Willens den Weg zu öffnen. Die Mission der Zentralen Zelle ist delikat und sehr anspruchsvoll, deshalb genießt sie einen außergewöhnlichen Schutz.

Alle Mitglieder der Zentralen Zelle sind dazu berufen, ihr eigenes Leben Gott durch das Unbefleckte Herz Mariens bedingungslos und kompromisslos aufzuopfern zugunsten des ganzen Volkes. Sie sind berufen, die Kreuze der Menschheit auf sich zu nehmen, nicht um von ihnen überwältig zu werden, sondern um sie Gott aufzuopfern und sie in den Sieg meiner Auferstehung zu verwandeln; deshalb müssen sie unaufhaltsam mit mir vereint meinen Weg durchgehen, um ständig vom Tod zur Auferstehung zu gelangen. Auf diese Weise vermitteln sie zugunsten aller Lebenden und Verstorbenen.

In den Mitgliedern der Zentralen Zelle sind die spirituelle Mutterschaft und Vaterschaft im Höchstmaß lebendig und wirksam. Sie sind Mütter und Väter der Menschheit, denn durch sie fließt das Leben Gottes mit Macht und teilt sich vielen Seelen mit. Deshalb leben sie eine besondere Gemeinschaft mit der Allerheiligsten Jungfrau Maria und dem Heiligen Josef; sie sind aufgerufen, jeden Menschen ohne Unterschied nach Rasse oder Volk zu lieben. Jedes Kind Gottes ist ihrer Mutterschaft und Vaterschaft anvertraut ohne jede Bevorzugung.

Die Zentrale Zelle stellt sich über niemanden noch setzt sie sich an die Stelle der Kirche, das heißt des Volkes Gottes, sondern ist lediglich dazu berufen, sich Gott aufzuopfern und entsprechend seinen Anordnungen zu handeln, um dem Leben der ganzen Kirche Kraft und Antrieb zu geben, indem sie immer neue Räume für die Mission meines Volkes öffnet.

Die Zentrale Zelle unterstützt und beschützt das Volk Gottes, ist aber keine hierarchische Institution, weil sie gemäß den reinsten Gesetzen des Geistes lebt, die keine Hierarchien vorsehen sondern Dienste. Sie führt einen Dienst aus aber gibt keine Befehle außer den Mächten des Bösen, die sich der Macht, die sie ausstrahlt, beugen müssen. Sie nimmt auch keine Befehle irgendeiner menschlichen Hierarchie an, da sie unter meiner unmittelbaren Autorität steht und ich verfüge über sie nach meinem Willen. Kann ich das etwa nicht tun? Nennt ihr mich nicht Herr? Lasst mich also tun, was ich tun muss.

Die Zentrale Zelle ist ein Geschenk meines Herzens an die Menschheit, wenn ihr es annehmen wollt. Ihr seid nicht dazu verpflichtet an das zu glauben, was ich euch sage, weil ihr frei seid. Übrigens kenne ich euch gut: Ihr wägt jedes meiner Worte auf der kleinen Waage eurer Interessen, eurer Weisheit, der Lehre und der menschlichen, religiösen und sozialen Umstände ab. Handelt also wie ihr glaubt. Wisst aber, wenn ihr dieses Geschenk ablehnt, werdet ihr euch später in Schwierigkeiten befinden, denn die Zeit vergeht schnell und mein Wirken ist ebenfalls schnell.  Wenn ihr euch nicht mit den für diese Zeit vorgesehenen Werkzeugen vereint, riskiert ihr, den Veränderungen gegenüber, die euch erwarten, unvorbereitet zu sein. Mit diesen Werkzeugen vereint zu sein ist sehr wichtig für euch. Deshalb rate ich euch, euch in Gemeinschaft mit der Zentralen Zelle zu fühlen. Es werden von euch keine großen Taten verlangt, sondern euch mithilfe des Gebets und eurer Hingabe an Gott geistig mit diesen Werkzeugen zu vereinen. Ihr werdet sicher Nutzen daraus ziehen.

Es ist nicht wichtig, wie viel ihr von meinem Wirken zu sehen oder zu verstehen vermögt; vorläufig sind eure Fügsamkeit und eure sofortige Bereitschaft im Glauben wichtig. Eines Tages wird euch alles in seiner Vollständigkeit enthüllt werden, denn Gott ist Licht und hat keine Geheimnisse; dennoch beschützt Er seine Gaben bis sein Volk reif genug ist, sie vollkommen annehmen zu können. Deshalb geht das Wirken dieser Werkzeuge im Augenblick still vor sich, aber es wird allmählich offenbart werden. In Gott geschieht alles allmählich und der Reihe nach ohne Traumata und Skandale.

. Das dritte Werkzeug wird von den treuen Menschheiten gebildet, die auf verschiedenen Planeten leben. Es handelt sich um jene Menschheiten, deren Stammeltern sich von Anfang an dafür entschieden haben, Gott zu dienen und die Erbsünde nicht begangen haben.[7] Aus diesem Grund befinden sie sich in Lebensbedingungen, die völlig von den euren verschieden sind, denn das Böse ist nicht in sie eingetreten und sie konnten viele der ursprünglichen Vorzüge bewahren sei es auf geistiger wie auf physische Ebene. Ihre Zivilisation hat sich sehr schnell entwickelt und sie besitzen auf allen Gebieten eine viel größere Kenntnis als ihr. Sie sind Menschen wie ihr und auch sie warten darauf, endlich mit allen Brüdern und Schwestern, die im ganzen Universum verstreut sind, vereint zu werden, um mit ihnen in die neue Schöpfung eintreten zu können.[8]

Diese Brüder und Schwestern lieben euch sehr und stellen sich Gott zur Verfügung um euch zu helfen. Oft wurden sie von Gott gesandt, um euch zu unterstützen vor allem am Beginn eurer Geschichte, als es euren Vorfahren kaum gelang zu überleben. Auch heute helfen sie euch und machen viel Böses wieder gut, das ihr euch und eurem Planeten zufügt. Sie wachen über euch auf Befehl Gottes und greifen auch ohne euer Wissen ein, wenn euch eine zu große Gefahr droht; sie sind in der Tat dazu fähig zu handeln, ohne von euch und euren Instrumenten gesehen zu werden; sie haben viel für euch getan und tun es noch. Sie handeln nie aus eigenem Antrieb sondern immer auf Befehl Gottes und in enger Zusammenarbeit mit den Engelsscharen, durch die sie alle Anweisungen erhalten, um entsprechend den Wünschen Gottes zu handeln.

Es ist an der Zeit, dass das Wirken dieser treuen Menschheiten sich zugunsten jener verstärken möge, die sich wie ihr in am meisten benachteiligten Situationen befinden. Ihre geistigen und physischen Fähigkeiten und ihre Errungenschaften an wissenschaftlichen und technologischen Kenntnissen werden in dieser Zeit von großer Hilfe sein. Diese eure Brüder und Schwestern werden gesandt werden, viele Planeten zu besuchen, euren miteingeschlossen. Zuerst werden sie sich jenen unter euch offenbaren, die bereit sind, sie zu empfangen. Sie werden euch dabei helfen, die Fähigkeiten eurer Seele zu entwickeln, die für eure Mission notwendig sind, die in jedem von euch verborgen sind und die durch delikate und tiefgreifende geistige und physische Prozesse geweckt werden müssen. Wenn ihr für meinen Geist offen seid, werdet ihr eine große Hilfe von diesen Brüdern und Schwestern erhalten. Ich werde sie nicht zu jenen schicken, die sie aus Neugier kennenlernen möchten und noch weniger zu jenen, die ihre eigenen Fähigkeiten wecken möchten, um die anderen zu beherrschen.

Wisst, dass die Zeit vorbei ist, in der die Menschen die Gaben Gottes ausnutzen; von jetzt an werden die Gnaden dem gegeben, der mir angehören und in mir vereint sein möchte, der bereit ist, mir sein Leben in völliger Ehrlichkeit und Treue hinzugeben. Wer dazu nicht bereit ist und den Wunsch Gottes nicht in sich trägt, wird auch die Gnaden verlieren, die er unentgeltlich erhalten hat. Auf diese Weise werden meine Worte in Erfüllung gehen: „Denn wer hat, dem wird gegeben werden, und er wird im Überfluss haben; wer aber nicht hat, dem wird auch noch weggenommen, was er hat“.[9]

Nachdem ich all jene besucht und vorbereitet haben werde, die ich für bereit empfunden habe, werden sich die Brüder und Schwestern des Universums offen der gesamten Menschheit der Erde und der anderen Planeten zeigen. Es wird eine vollkommen friedliche Offenbarung sein, mit dem einzigen Ziel, den unentschlossenen und skeptischen Teil der Menschheit aufzuwecken. Viele werden aufwachen; sie werden in allem unterrichtet und ihnen wird in allem geholfen werden.

Für die Feinde Gottes wird es hingegen ein furchtbarer Tag sein. Nicht einmal gegen diese werden eure Brüder und Schwestern Waffen oder irgendeine Art von Gewalt verwenden, aber ihre Offenbarung wird die Pläne Luzifers und die seiner Anbeter, das Universum zu erobern, endgültig in Krise versetzen. Um diese Pläne zu verwirklichen, haben die Anhänger des Dämons jahrhundertelang gearbeitet, aber sie werden sich der Überlegenheit der Gott treuen Menschheiten und ihrer absoluten Hingabe an Gott beugen müssen. Für Luzifer wird das der Anfang vom Ende sein, denn er wird seine leeren Versprechungen, Herr des Universums zu werden, sich die ganze Menschheit zu unterwerfen und seinen Dienern Macht und Privilegien zu gewähren, nicht mehr halten können.

Die Kinder Gottes werden sich hingegen an der Gemeinschaft mit den Brüdern und Schwestern der anderen Planeten erfreuen, die die gleiche Liebe zu Gott haben, den gleichen Wunsch, ihm das Leben aufzuopfern und ihm treu zu dienen. Ihr werdet euch freuen und auch mein Herz wird sich freuen; es wird der Anfang eurer Befreiung sein.

Für heute ende ich hier, aber fürchtet euch nicht! Ich werde euch Schritt für Schritt zu den Ereignissen führen, von denen ich spreche; wenn ihr an mich glaubt, werdet ihr nicht unvorbereitet sein. Ich bitte euch nicht um große Werke sondern um die Bereitschaft, euch mir hinzugeben, während ihr jedes Interesse und jede menschliche Berechnung loslasst. Eure Zukunft ist in den Händen Gottes. Ihr könnt ihr nur entgegentreten, wenn ihr euch Ihm anvertraut.

Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“


[1] Mir wurde erklärt, dass die Verkündigung des Heils auch über die Erde hinaus ins ganze Universum getragen wird durch das machtvolle Wirken des Heiligen Geistes. Es wird ein kosmisches Pfingsten werden. Vom Wirken Gottes und dem kosmischen Pfingsten habe ich in meinem Buch „Die Geschichte neu schreiben – Band 1 – Im Gedanke Gottes“, Kapitel 6 gesprochen. Der italienische Originaltitel dieses Buches lautet „Riscrivere la storia – Vol I – Nel pensiero die Dio“. Dieses Buch ist derzeit noch nicht in deutscher Sprache verfügbar.

[2] Vgl. Mt 13

[3] Vgl. Offb 21-22

[4] Jesus hat in der Botschaft zu Weihnachten 2010, die auf dieser Webseite veröffentlich wurde, ausführlich über das königliche und priesterliche Volk gesprochen.

[5] Das Thema über die sieben großen Erzengel und der Engel im Allgemeinen habe ich im Buch „Über die Große Barriere hinaus“ in Kapitel 3 vertieft. Der italienische Originaltitel dieses Buches lautet „Oltre la grande barriera“. Auf Deutsch ist dieses Buch derzeit noch nicht verfügbar, allerdings auf Englisch (PDF-Format), Kroatisch und Spanisch.

[6] Vgl. Joh 10,16

[7] Vgl. „Über die Große Barriere hinaus“ Kap. 6

[8] Ich habe ausführlich über die neue Schöpfung und den Weg der Menschheit zu ihr hin in den Büchern „Über die Große Barriere hinaus“ Kap. 15 und „Die Geschichte neu schreiben – Band 1 Im Gedanken Gottes“ Kap.7. gesprochen.

[9] Vgl. Mt 25,29

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s