Zeugen des Lebens

sanMichelearc

 

Ich grüße euch, liebe Leser. Wir nähern uns dem Fest der Heiligen Erzengel am 29. September. Die Erzengel und Engel nehmen einen ganz wichtigen Platz in meinem Leben und in meinen Erfahrungen ein. Das haben bestimmt jene bemerkt, die meine Bücher gelesen haben, in denen ich vieles, was mir die Erzengel anvertraut haben, wiedergegeben habe.

Die Engel sind auch besonders wichtig auf dem Weg des Volk Gottes. Sie öffnen den Weg für die Menschen guten Willens, sie begleiten sie und unterstützen und beschützen sie im Kampf gegen das Böse. Heutzutage ist ihre Verehrung in der Kirche leider stark zurückgegangen. Überdies haben viele nicht-christliche Bewegungen die Engel benützt und missbraucht und sie auf magische, irreale und diffuse Figuren reduziert. In Anbetracht der Verdorbenheit der Welt, die sich immer weiter ausbreitet und den vielen Verführungen, die das Böse uns heute anbietet, ist es mehr denn je notwendig, zu den Engeln zu beten, sie zu lieben und ihren Schutz und ihre Hilfe zu suchen.

In diesem Licht schlage ich euch eine Botschaft vor, die mir der Heilige Erzengel Michael vor einigen Tagen, genau am 20. September, mitgeteilt hat, dem ersten Tag der Novene zu den Erzengeln, mit der ich mich gewöhnlich auf ihr Fest vorbereite. Der Heilige Erzengel Michael hat gesagt, dass er diese Worte besonders jenen widmen möchte, die diese Webseite frequentieren und durch euch dem ganzen Volk Gottes.

Ich überlasse euch seinen Worten, ich umarme und segne euch in Christus. Ich vertraue euch seinen Engeln an.

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael

 vom 20. September 2010

„Ich segne euch und überbringe euch den Gruß von Gott, dem Höchsten, dessen Diener ich bin. Ich bin der Erzengel Michael und betrachte das Antlitz Gottes. Ich bin sein Zeuge im gesamten Universum. Ich halte ständig für euch Fürsprache gemeinsam mit allen Engeln, zu deren Oberhaupt mich Gott, der Herr des Universums gemacht hat. Ich höre die Stimme des Vaters und sehe sein Antlitz. Ich bin berufen, Ihm auf besondere Weise zu dienen und bin dafür dankbar und stolz. Deshalb ist es meine Pflicht, Ihm Ehre zu erbringen und Zeugnis für Ihn abzulegen. Deshalb wende ich mich an euch. Ich wünsche mir, dass euch meine Worte die ganze Liebe und Güte Gottes vermitteln können.

Das Leben Gottes zu bezeugen ist die erste Aufgabe des Christen. Es ist auch die Aufgabe der universalen Kirche, die nicht nur auf die Erde beschränkt ist, sondern die Heilige Jungfrau Maria, unsere Königin, die Engel, die Heiligen, alle Ihm treuen Menschen und die Seelen des Fegefeuer umfasst. So wie Jesus Christus in die Welt gekommen ist, um Zeugnis für den Vater abzulegen und sein Antlitz zu enthüllen, so ist auch jeder von euch gesandt, für das Antlitz Gottes Zeugnis abzulegen, das er in sich betrachtet, denn in jeden von euch ist das Abbild Gottes eingeprägt. Dieses Zeugnis kann nur durch die Gemeinschaft, die Liebe und das Leben Gottes, das jedes Glied des Volkes Gottes lebt, abgelegt werden.

Die universale Kirche bezeugt das Licht, das sie lebt. Deshalb ist es wichtig, dass sie immer mehr vom göttlichen Licht durchdrungen ist. Darin besteht das Werk Christi, der für seine ganze Kirche beim Vater vermittelt.

Das ist auch die Aufgabe von uns Erzengeln und von allen Engeln. Sie helfen dem heiligen Volk Gottes, zur Fülle zu gelangen. Es ist Zeit, dass das Volk Gottes die Fülle der Gnade erreicht, die lebendig und wirksam ist, um vollkommenes Werkzeug des Heils zu sein.

Jesus Christus wird weiterhin durch jeden und durch die universale Kirche, deren einziger Herr und einziges Oberhaupt Er ist, handeln. Jesus Christus ist der Hohepriester und der Oberste Hirte. Niemand im Universum kann seiner Macht gleichkommen. Seid euch bewusst, dass ihr alle lebendige Glieder der universalen Kirche, Glieder Christi werdet, wenn ihr euer Leben aufrichtig Gott aufopfert. Hierin liegt eure Würde und eure Verantwortung als Menschen und als Kinder Gottes.

Eure Menschheit erlebt eine Zeit der Verirrung und der Verwirrung. Selbst die Christen, die untereinander gespalten und schwach im Glauben sind, sind nicht mehr fähig, die Hoffnung weiterzugeben und in vielen scheint es, als sei der göttliche Funke erloschen, der hingegen in jedem gut sichtbar sein müsste. Dennoch spricht der Herr auch weiterhin auf viele Weisen und fährt fort, Heilige und Propheten zu berufen, so wie Er es über die Jahrhunderte hinweg getan hat. Aber ihre Stimme wird vom Lärm der Welt und der Arroganz Vieler erstickt oder verliert sich in den langen Kirchenschiffen der leeren Kathedralen. Viele, zu viele Stimmen der Propheten verwandeln sich in Wehklagen!

Ich bin heute hier, um euch zu sagen, dass der Herr des Himmels und der Erde noch einmal die Stimme seines treuen Volkes gehört hat, das Tag und Nacht schreit. Er wirkt im Universum, um ein für allemal das Licht von der Finsternis und die Kinder Gottes von den Kindern der Welt zu trennen. Diese Trennung, von der ich spreche, ist keine Fantasie. Sie ist schon für jene sichtbar, die Augen des Glaubens haben, und es wird immer sichtbarer werden.

Ich lade euch ein bereit zu sein, endlich euren Egoismus und eure engen Vorstellungen loszulassen und euer ganzes Sein Gott durch Jesus Christus und das Unbefleckte Herz Mariens aufzuopfern. Lasst eure menschliche Logik beiseite. Stellt Gott keine Fragen, die nur dazu dienen Zeit zu gewinnen, um eure Entscheidungen hinausschieben zu können. Seid ehrlich mit euch selbst. Bittet Gott um Hilfe, Er ist an eurer Seite. Wenn ihr euch seinen Händen überlasst, werdet ihr im Heiligen Geist leben, der euch die Schritte zeigen wird, die ihr tun müsst und euch dabei helfen wird, neue Geschöpfe zu werden. Wartet nicht, bis es zu spät ist, verschiebt eure Entscheidungen nicht auf Morgen, denn die Zeiten sind schnell und schnell wird die Gnade an euch vorübergehen. Versucht sie zu ergreifen, bevor der Bräutigam die Türen zum Hochzeitssaal schließt.

Ihr Menschen und wir Engel sind Kinder des Allerhöchsten und Zeugen des Allmächtigen. Ich lade euch ein, starke und authentische Zeugen zu sein. Geht nicht in eurem Namen, sondern im Namen Gottes mit der Gewissheit, dass ihr nie alleine seid, und zwar genau aus dem Grund, weil ihr Teil der universalen Kirche seid. Wenn ihr anderen das Heil Gottes verkündet, indem ihr eure Zugehörigkeit zu Christus bezeugt, dann manifestiert sich gleichzeitig die Kraft der universalen Kirche: Die Heilige Jungfrau Maria wird euch beschützen, die Engel werden euch helfen, die Gebete der Heiligen, der Gerechten und der Seelen des Fegefeuers, die ihre Leiden für euch aufopfern, werden euch trösten. Gott schickt euch nicht mittellos, um der Welt entgegentreten. Er birgt euch im Schatten seiner Flügel und erlaubt den finsteren Mächten nicht, euch zu besiegen. Er prüft euch, das ja, aber nicht, um euch zu Fall zu bringen oder um euch zu verwirren und noch weniger um euch zu bestrafen. Er prüft eure Treue und eure Antwort. Wenn ihr euch Ihm mit Vertrauen hingebt und Ihm eure Schwierigkeiten aufopfert, werdet ihr von Tag zu Tag stärker. So werdet ihr an Heiligkeit und Kraft wachsen, und euer inneres Licht wird zunehmen.

Auf diese Weise werdet ihr zum Widerschein seiner Kraft, die euch zu Propheten, Märtyrern und Aposteln macht, da ihr völlig in das Leben der universalen Kirche eingegliedert seid. Von euch werden nicht große Dinge oder denkwürdige Reden verlangt. Von euch wird verlangt, euch Gott hinzugeben, damit Gott in euch Mensch werden kann. So wird eure, wenn auch stille Gegenwart, euer Vorübergehen an besorgten und zerstreuten Menschen nicht ohne Frucht sein. Wo immer ihr auch sein mögt, werdet ihr Zeugen eines neuen und erlösten Lebens sein, ihr werdet mit Christus auferstandene Männer und Frauen sein. Wo immer ihr auch sein mögt, dort wird auch Gott gegenwärtig sein und sich durch euch offenbaren über eure Grenzen und Schwächen hinaus, denn die Macht und die Liebe Gottes sind unendlich viel größer als eure Schwäche.

Habt nie Angst vor dem, dem ihr entgegentreten müsst. Jede Sorge ist ein Gift, das euren Glauben schwächt. Habt Vertrauen in die Macht eures Schöpfers. Er liebt euch mit ewiger Liebe und neigt sich über euch, um euch bei jedem Schritt zu unterstützen. Er schenkt euch seine Kraft, damit ihr fähig seid, jede Situation anzugehen. Er schenkt euch seine Mutter und sendet euch die Engel und Heiligen, um euch in jedem Schmerz zu trösten. Seine Weisheit führt euch, damit ihr die richtigen Schritte und die zu treffenden Entscheidungen verstehen könnt – sein Geist ruht auf euch.

Wenn ein Mensch sein Leben Gott aufopfert, ist Gott selbst in diesem Menschen gegenwärtig. Die anderen nehmen diese Gegenwart wahr und werden innerlich davon berührt. Wie ein Wanderer nach der Wasserquelle sucht, um seinen Durst zu stillen, so suchen die Herzen Heilige, jene, in denen Gott lebt. Die Heiligkeit ist eure wahre Bestimmung und Glückseligkeit. Es gibt nichts Größeres als Gott wahrzunehmen, der in einem Menschen lebt. Lasst euch nicht von falschen Vorstellungen der Heiligkeit täuschen, glaubt nicht, sie wäre unerreichbar! Die wahre Heiligkeit ist Einfachheit, sie ist das stille und unaufhaltsame Fließen des Lebens Gottes auch in den einfachen Gesten des Alltags. Es ist das ewige Leben, das dem Leib des Vaters entspringt, durch den Sohn fließt und euch durch den Heiligen Geist mitgeteilt wird.

Wir Engel sind reine Geister, die unbefleckt von der Sünde sind. Wir kennen keine Schwächen. Wir sind vom Licht der Wahrheit, das Gott ist, durchdrungen. Auch wir sind wie ihr dazu aufgerufen, unsere Heiligkeit in Fülle zu leben, die von dem ausgeht, der Heilig ist. Wir betrachten die Heiligkeit Gottes und bezeugen sein Leben. Wie von Liebe entflammte Pfeile durchqueren wir das Universum, um jedem Geschöpf die Liebe Gottes, seinen Frieden, seine Freude und seinen Segen zu bringen. Das ist unsere Mission und unsere ewige Seligkeit. Sucht uns, wenn ihr euch entschieden habt, Gott zu dienen, indem ihr euch Ihm hingebt. Wir werden euch helfen, es besser zu machen. Sucht uns, wenn ihr euch alleine fühlt, wenn euer Glaube wankt, wenn euch die Welt mir ihren Mühen durchbohrt. Wir sind Engel und so verschieden von euch, und dennoch verstehen wir euch sehr gut, denn die Liebe Gottes, die die einzige und wahre Liebe ist, spricht nur eine Sprache. Ruft uns mit der Liebe Gottes und mit dieser Liebe werden wir euch antworten. Gott wünscht, dass wir in vollkommener Gemeinschaft miteinander leben.

Ich segne euch heute im Namen des Allerhöchsten, damit ihr Zeugen des Allmächtigen werdet. Seid friedvolle Zeugen, voll von Gnade und Gott wird in euch und mit euch arbeiten. Er wird immer an eurer Seite sein. Gebt nie nach angesichts der Lüge, seid authentisch und erfüllt von der Wahrheit, die ihr in Christus kennengelernt habt und die ihr zu leben wünscht. Bezeugt das Leben Gottes vor euren Schwestern und Brüdern und vor jenen, die die Auferstehung erwarten. Bezeugt, dass ihr Kinder eines Vaters seid, der euch liebt und der im Himmel und in euren Herzen wohnt.

Ich versichere euch meiner Gebete und wache über jeden von euch gemeinsam mit meinen Engeln.

Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s