Seelen des Bräutigams

24. Dezember 2020 – Vigilfeier zum Hochfest der Geburt des Herrn

 

Botschaft Jesu – Seelen des Bräutigams

 

„Geliebte Kinder,

mit diesen meinen heutigen Worten möchte ich euch in das neue Jahr 2021 einführen. Es wird für euch alle und für die gesamte Menschheit des Universums ein intensives Jahr werden. Wie euch bereits erklärt wurde, werde ich mit Macht unter mein Volk kommen, um es zu führen und zu beschützen.[1]

Ihr lebt in einer sehr ernsten Zeit, einer Zeit des Kampfes zwischen Licht und Finsternis, zwischen den Geistern des Guten und des Bösen, die in einem Kampf ohnegleichen gegeneinander antreten. Das, was heute im ganzen Universum geschieht, ist lediglich vergleichbar mit dem, was vor meiner Menschwerdung auf der Erde stattfand. Damals widersetzte sich der Hass Luzifers und der seines Volkes meinem bevorstehenden Kommen. Heute ist sein Hass noch stärker als damals, weil er sich nicht nur gegen Gott, sondern auch gegen seine Kirche des ganzen Universums richtet.

Das Volk Gottes ist an Zahl und Macht gewachsen dank der universalen Gemeinschaft, die alle Mitglieder meiner Kirche, die auf jedem Planeten gegenwärtig ist, miteinander verbindet. Auch das Volk Luzifers ist im ganzen unteren Universum gewachsen. Auf der Erde ist die Situation besonders ernst, wo die Lauheit vieler Christen dem immer drastischeren Handeln des Dämons und seiner Anhänger die Türen geöffnet hat. Luzifer hat den Antichristen und seinen Falschen Propheten, die auf der Erde gegenwärtig sind und wirken, sowie die Konföderation des Lichts[2] und jene, die Luzifer dienen, mit okkulten und esoterischen Kräften ausgestattet.

Allerdings war das Ereignis, das den Hass und das tobsüchtige Wirken Luzifers am meisten entfesselte, die Verkündigung der Existenz und des Wirkens meiner Kirche des ganzen Universums auf der Erde, die dank dieses kleinen Rests 2018 erfolgte:

Diese Kirche:

  • hat der Erde die Existenz des Lebens im Universum verkündet; sie hat die christlichen Schwestern und Brüder anderer Planeten angenommen und sich entschieden, in Gemeinschaft mit ihnen zu leben;
  • hat die Aufmerksamkeit eurer Menschheit auf den Plan meines Vaters gelenkt, in mir die gesamte Schöpfung zu vereinen;
  • hat die Verkündigung der Apostel vervollständigt, die aufgrund der erheblichen Untreue der Christen der Erde unvollständig geblieben ist, und zwar hinsichtlich des Teils, der das Universum betrifft;
  • hat den Weg für mein glorreiches Kommen geöffnet und damit den Beginn einer neuen und endgültigen Zeit für die ganze Menschheit des Universums bezeichnet, die seit langem auf die Offenbarung meiner wahren Kirche auf der Erde wartet.

Meine Kirche des ganzen Universums ist letztlich mit all ihrer Macht und ihrem kosmischen Wirken ans Licht gekommen. Luzifer, der dachte, das Christentum lediglich auf die Erde beschränkt und neutralisiert zu haben, indem er es zu einer Religion unter vielen machte, fand sich einem gewaltigen und kompakten Volk gegenüber, das im ganzen Universum verstreut ist. Daher rief er die Konföderation des Lichts zur Unterstützung seiner Anhänger auf der Erde, die auf okkulte Weise begonnen hat, auf eurem Planeten zu wirken. Jetzt ist die Erde von der Gegenwart und dem Wirken des satanischen Volkes getränkt; die Ereignisse dieses Jahres 2020 zeigen das deutlich.

Diesem Szenarium gegenüber muss mein Volk gut positioniert und fähig sein, der Macht des Feindes entgegenzuwirken, bis hin zu ihrer Vernichtung. Deshalb wurde euch MEIN ZWISCHENZEITLICHES KOMMEN im kommenden Jahr verkündet, das jenem glorreichen am Ende der Zeiten vorausgeht.[3] Worum handelt es sich? Ich sage euch sofort, dass es sich nicht um etwas Eklatantes und für alle Sichtbares handelt. Im Gegenteil, mein Kommen wird sich in einem tiefgehenden und stillen Wirken im Geist meiner Kinder konkretisieren; nicht in allen gleichermaßen, sondern in jenen, die mir durch das Unbefleckte Herz meiner Mutter aufrichtig angehören möchten.

Es wird mein Kommen in der Macht des Heiligen Geistes sein, durch das ich meine Kirche zur Vollkommenheit führen werde, um endlich aus ihr meine Braut zu machen. Ich werde kommen, mich mit meinem Volk zu vermählen. Denkt nicht an die Art Vermählung, wie ihr sie auf der Erde kennt. Es handelt sich nicht um eine gefühlsmäßige und sentimentale Bindung, sondern um die MYSTISCHE VEREINIGUNG[4], tiefgehend und unauflöslich, zwischen meiner Kirche und mir.

Diese Vereinigung wird nicht vom menschlichen Wirken, sondern vom vereinten Wirken des Heiligen Geistes und der Allerheiligsten Jungfrau Maria, der Braut schlechthin, hervorgebracht werden. Sie werden gemeinsam wirken, um jede Seele, die mir in jedem Winkel des Universums angehören möchte, mit mir, dem Hohepriester und Haupt der Kirche zu vereinen. Am Ende der Zeiten werde ich dem Vater meine untadelige und makellose Braut darbringen, meine Kirche.[5]

Um dorthin zu gelangen werde ich im kommenden Jahr 2021:

  • das Wirken der drei außergewöhnlichen Werkzeuge[6] mit dem Heiligen Erzengel Michael an der Spitze immer mehr verstärken und offenbaren. Sie werden die Kinder Gottes von einem Ende des Universums bis zum anderen versammeln und sie mit ihrem Gebet und ihrem Wirken begleiten;
  • die Kraft Luzifers schwächen und unter die Reihen seiner Heerscharen Unruhe bringen. Wundert euch also nicht, wenn ihr seht, dass die Verwirrung auf der Erde wächst. Nachdem der Großteil eurer Menschheit mich ablehnt, wird sie nicht mehr zwischen der Wahrheit und der Lüge zu unterscheiden wissen. Sie wird ins Chaos stürzen, gefangen im Netz der Illusionen und Lügen Luzifers und seiner Anhänger.

Ein großer Teil der Menschheit der Erde wird schwere und finstere Tage erleben, aber sie wird sich nicht bekehren. Sie wird ihre Götzen anrufen, die die Menschheit aber nicht retten können. Viele werden ins Verderben stürzen, aber sie werden sich nicht bekehren. Sie werden Gott verfluchen, aber sie werden ihr Leben nicht ändern.[7] Sie werden in der Lüge leben und dem Schicksal des großen Betrügers Luzifers folgen.

Auf euch und auf meine ganze Kirche des Universums wird hingegen die Sonne des Lebens erstrahlen. Ihr werdet meine Gegenwart spüren, die euch als neue Geschöpfe erblühen lässt. Auch wenn eure Existenz dem Anschein nach wie immer weitergeht, so werdet ihr in eurem Innersten das Licht des Vaters, die Schwingung meines Herzens und die Wärme des Heiligen Geistes spüren. Die Gesetze des Lebens werden in euch wirken, um euch zur Fülle zu führen.

Was möchte ich von euch? Ein einfaches und eurer Berufung würdiges Leben; ein heiliges Leben, das Dem aufgeopfert ist, der dreimal Heilig ist. Die Kirche wird nicht meine Braut sein können, wenn nicht auch alle Seelen, aus denen sie sich zusammensetzt, meine Braut sind.

Ich bitte euch also, SEELEN DES BRÄUTIGAMS zu sein. Diese Seelen gehören mit von Ewigkeit her an. Sie haben sich entschieden, sich mir vollkommen hinzugeben; sie haben mir alles gegeben und ich habe ihnen alles gegeben. Sie fürchten den Tod nicht, weil sie das Leben gewählt haben und mir fügsam überall hin folgen, wohin ich gehe.[8] Es sind Seelen, die auf besondere Weise mit meiner Mutter vereint und Ihr in Fügsamkeit und Gehorsam gegenüber Gott ähnlich sind. Sie sind die Freude des Vaters und der fruchtbare Boden, in den der Heilige Geist den Samen des Lebens streut. Wie wahre Bräute mit mir vereint, erwecken sie das Leben in anderen Seelen und führen sie zu Gott. Meine Kirche wird sich aus diesen Seelen zusammensetzen, die das Universum mit dem Wohlgeruch Gottes[9] erfüllen und das Verderben Luzifers sein werden.

Ihr alle, die ihr euch entschieden habt, meiner Kirche des ganzen Universums anzugehören, seid dazu berufen, Seelen des Bräutigams zu sein. Dafür wurdet ihr mit vielen Gnaden ausgestattet; ihr habt den besonderen Schutz der Allerheiligsten Jungfrau Maria; ihr habt viele Offenbarungen erhalten, die euch unterrichtet und auf die Zeiten, die kommen werden, vorbereitet haben.

Alles in euch ist bereit, aber ich benötige euer Ja. Nur auf diese Weise werde ich euch Tag für Tag umwandeln können, um aus euch Seelen des Bräutigams in meiner Braut, der Kirche zu machen. Ich brauche weder eure großen Werke noch eure auserlesenen Worte, sondern eure Demut. Ich brauche eure feste und klare Entscheidung, mir völlig durch das Unbefleckte Herz Mariens anzugehören; die Aufrichtigkeit und Reinheit eurer Absichten und die Redlichkeit eures Gewissens.

Wenn ihr mir all das gebt, werde ich aus euch Seelen des Bräutigams machen, auf die ich werde zählen können, um die neuen Zeiten vorzubereiten. Vereint mit euren Schwestern und Brüdern des Universums, mit den Heiligen des Paradieses und den Seelen des Fegefeuers, die auf dem Weg zur Fülle sind, werdet ihr lebendige Steine meiner wahren Kirche sein[10], und sie wird als meine Braut im ganzen Universum erstrahlen.

Habt keine Angst wegen eurer Schwächen und eurer Begrenztheit. Die Macht Gottes wird stärker sein als eure Schwächen; meine Gnade wird euch begleiten und euch in allem genügen[11].

Nur Mut, Kinder, mein Herz wird euch immer folgen.

Ich segne euch alle, eure Familien und eure Kranken. Ich segne eure Gedanken und die Worte, mit denen ihr das Heil jedem Menschen guten Willens verkündet.

Ich segne euch, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

[1] Botschaft der Allerheiligsten Jungfrau Maria vom 7. Dezember 2020 „Die messianische Zeit“

[2] „Die Geschichte neu schreiben – Band II – Das Universum und seine Bewohner“, S. 236 ff

[3] Siehe Fußnote 140

[4] „Die mystische Vereinigung mit Christus ist die völlige Vereinigung mit seinem Leben, die uns zur Wirklichkeit des Lebens Gottes führt.“ Siehe „Die Geschichte neu schreiben – Band 1 – Im Gedanken Gottes“, derzeit noch nicht in deutscher Sprache erhältlich. (Italienischer Buchtitel “Riscrivere la Storia – Vol. I – Nel pensiero di Dio“, pagg. 73-82)

[5] Vgl. Offb 21,1-8

[6] Wir rufen in Erinnerung, dass die drei außergewöhnlichen Werkzeuge folgende sind: die Engel, die Zentrale Zelle und die Gott treuen Schwestern und Brüder des Universums. Darüber haben wir ausführlich gesprochen und alle Erklärungen findet ihr in den Büchern und auf unserer Webseite.

[7] Vgl. Offb 16,9; 19,19-21

[8] Vgl. Offb 14,1-5

[9] Vgl. 2Kor 2,15

[10] Vgl. 1Petr 2,5

[11] Vgl. 2Kor 12,9