Verein Kirche Jesu Christi des Universums

20.11.2020

Wir wurden gefragt, aus welchem Grund man dem Verein Kirche Jesu Christi des Universums beitreten sollte, nachdem eine derartige Aufforderung im Gegensatz zu unserer Überzeugung stehen würde, keine Anhänger gewinnen zu wollen. Tatsächlich ist es nicht unsere Absicht, Anhänger zu gewinnen, aber wir können nicht für uns behalten, was wir gesehen und erhalten haben. Man könnte einwenden, dass es nicht nötig sei, an Zahl zuzunehmen, aber das ist nicht richtig, denn wenn man in Christus und in Seinem Geist ist, entsteht das Bedürfnis, nicht aus materieller Notwendigkeit, sondern aus unentgeltlicher Liebe heraus, dass alle Menschen guten Willens in den Geist Gottes eintreten und erwachen mögen. Das ist dasselbe Bedürfnis, das seit jeher die Engel, die Heiligen und die treuen Schwestern und Brüder dazu bewegt, uns zu helfen und der gleichen Haltung Gottes entspringt, der, obwohl Er den Menschen frei entscheiden lässt, fortfährt, ihn zu suchen und das Beste von sich selbst zu geben. Man kann die Tiefe dieser Liebe nur dann verstehen, wenn man das Geheimnis erlebt, das nicht erklärt, sondern nur durchdrungen und gelebt werden kann.

Der Mensch hat die Fähigkeit in sich, sich zwischen dem Guten und dem Bösen zu unterscheiden und muss Gott um jene Erkenntnis bitten, die dazu führt, sich für das Gute zu entscheiden und zu verstehen, was dem eigenen Heil dient. In diesem Sinn wird der Beitritt zum Verein eine Möglichkeit, eine konkrete Entscheidung zu treffen, eine Möglichkeit, dem treu zu bleiben, was man verstanden hat und leben möchte. Es ist das, worum Gott bittet und es ist ein Zeugnis des Glaubens. Denken wir an das Zeugnis der ersten Märtyrer!

Wir laden euch daher ein zu beten und nachzudenken, aber nicht auf halbem Weg stehenzubleiben: wenn ihr den Geist Gottes im Inhalt der veröffentlichten Bücher und dieser Webseite wiedererkennt, lebt ihn auch, indem ihr dem Verein beitretet. Dieser Schritt dient nicht uns, sondern euch und wird euch sicherlich den Weg öffnen, neue Schritte zu tun.