Ich schenke euch meinen kleinen Jesus

Botschaft der Muttergottes vom 25. Dezember 2016
Hochfest der Geburt des Herrn

 

Ich schenke euch meinen kleinen Jesus

 

„Meine lieben Kinder,

heute kann ich euch sagen, dass für euch und für das ganze Volk Gottes im Universum wahrhaftig ein neuer Tag aufgegangen ist. Das nicht nur, weil die Evangelisierung im unteren Universum trotz vieler Schwierigkeiten voranschreitet, und heute kennen neben der Erde und Alpha Centauri auch andere Völker des unteren Universums meinen Sohn. Das ist für mich eine große Freude. Heute ist jedoch ein neuer Tag, weil für euch alle ein neuer Weg beginnt. Das bedeutet nicht, dass ihr Dinge tun müsst, die sich auf außerordentliche Weise von denen unterscheiden, die ihr bisher getan habt. Es bedeutet vielmehr, dass der Geist in euch neu sein wird, denn Gott möchte sein Volk tiefgehend erneuern.

Kinder, heute bin ich unter euch gekommen, um euch den kleinen Jesus zu bringen. Ich möchte Ihn euch und dem ganzen neuen Volk des Universums anvertrauen, damit Jesus wachsen möge. Jesus muss inmitten seines Volkes wachsen, was Er bis jetzt nicht vollkommen tun konnte. Er muss durch die Liebe wachsen, die ihr Ihm schenkt und durch die Liebe, die Er euch geben wird, denn durch den Austausch von Liebe entsteht und entfaltet sich das Leben. Er muss auch durch euer Zeugnis wachsen. Das Zeugnis vermehrt das Leben Gottes und lässt Jesus inmitten seines Volkes wachsen: Je mehr ihr das Leben meines Sohnes mit Liebe bezeugt, umso größer wird der kleine Jesus und kann die Menschheit erlösen.

Ich möchte, dass ihr auch dies noch wisst, meine Kinder: Die neue Kirche des Universums ist keine Struktur, keine Organisation oder ein undefiniertes Volk: Dieses Volk, das dabei ist sich zu entwickeln und zu wachsen, ist das Fundament einer neuen Menschheit. Ihr alle seid Mütter und Väter einer neuen Menschheit, jener Menschheit, die in die neue Schöpfung eintreten wird. Derzeit ist die neue Menschheit in vielen Teilen des unteren Universums lediglich ein Embryo, der Beginn eines Lebens, aber sie wird wachsen. Sie wird in dem Ausmaß wachsen, in dem ihr versteht, sie in euch und unter euch zum Wachsen zu bringen.

Wenn das Leben meines kleinen Jesus sich in jedem von euch und unter euch entfaltet, dann wächst das Volk Gottes im ganzen Universum. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie wertvoll eure Leben, euer Gebet, eure Hingabe und eure kleinen und großen Opfer sind. Auch die kleinsten Dinge, die euch unscheinbar erscheinen, werden derart groß, wenn ihr sie aus Liebe zu Jesus und zu mir tut, wenn ihr sie aus Liebe und zur Ehre des Vaters im Heiligen Geist tut! Der Mensch glaubt, dass er große Dinge tun muss, aber die großen Dinge, Kinder, tut Gott.

Lernt von mir: der Herr hat mich nicht ausgewählt, weil ich große Dinge getan habe, sondern weil ich klein, demütig und verborgen war. Das muss auch für euch gelten: Jeder von euch in diesem Volk muss demütig und klein sein. Ich sage nicht verborgen, denn euer Zeugnis wird immer sichtbarer werden müssen. Ich sage verborgen, weil niemand von euch danach streben darf berühmt, erkannt, anerkannt oder beklatscht zu werden. All das möge euch fern sein. Eure Bestimmung ist es, das Leben in der Stille eures Herzens aufzuopfern, eure Aufgabe ist es, hinter meinem Sohn euer Kreuz zu tragen, um vielen Seelen den Weg des Lebens zu öffnen. Dann wird mein kleiner Jesus wachsen.

Jesus ist der Menschheit geschenkt worden, vergesst das nicht. Jesus ist gekommen, um die Menschheit zu retten, aber Er wurde der Menschheit anvertraut. Daher ruft der Prophet: «Ein Sohn ist uns gegeben, ein Kind ist uns geboren.» Jene von euch, die Eltern sind, wissen was es bedeutet, wenn in einem Haus ein Kind geboren wird: welche Freude in diesem Haus, welches Wunder, welche Liebe und welches Fest! Dieses Kind wurde der Liebe der Familie anvertraut. Das Gleiche gilt für die Menschheit: Jesus wurde der Liebe der Menschheit anvertraut, die Ihn großteils abgelehnt hat. Macht es ihr nicht gleich.

Gott Vater hat sich ein Volk ausgewählt, um ihm neuerlich den kleinen Jesus anzuvertrauen, damit Er wachse, stärker werde und die ganze restliche Menschheit erlöse. Darum bitte ich euch, Kinder, und schenke euch von ganzem Herzen meinen kleinen Jesus. Ich vertraue Ihn euch an und bin sicher, dass Er gemeinsam mit euch wachsen wird. Ich bin bei euch, wache über euch und begleite euch bei jedem Schritt.

Komme heute mein mütterlicher Segen, der Segen der Mutter Gottes, die die Mutter der ganzen Menschheit ist auf euch herab, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s