Weihnachtswünsche

Liebe Leser,

Weihnachten steht nun unmittelbar vor der Tür und damit die großen heilsbringenden Ereignisse, die wir uns in dieser Zeit vergegenwärtigen. Ich glaube, dass sich jeder von uns wünscht, den eigenen Geist den Gnaden öffnen zu können, die der Herr auf die Menschheit herabkommen lassen wird ungeachtet der Feststimmung, die wenig mit dem Geist zu tun hat. Im Gegenteil, es wird ganz selten vom Jesuskind gesprochen. Es wurde bereits vom Weihnachtsmann ersetzt, der den Kinder als eine magische Figur präsentiert wird, der all das machen kann, worum man ihn bittet. Schade, dass er nie existiert hat. Es wird von der „Weihnachtsmagie“ oder dem „Geist von Weihnachten“ gesprochen, alles Begriffe, die die große Leere überdecken, die leider in vielen Herzen herrscht.

Aber wir wissen, dass Jesu noch einmal mitten unter uns kommen wird. Er wird kommen, uns das Licht des Lebens und die Hoffnung einer neuen Existenz zu bringen, die weder Traum noch Magie ist sondern eine greifbare Realität reich an Glückseligkeit für den, der sie zu entdecken weiß, indem er aus seinem Leben ein Geschenk für Gott macht. Den Wunsch also, den ich euch überbringen möchte, ist genau jener, dass ihr das Leben Gottes in euch entdecken könnt, indem ihr in den Gesetzen des Geistes vorwärtsgeht hin zu einem immer unmittelbareren und tieferen Verständnis Gottes, der euch zur wahren Glückseligkeit führt und euch zu neuen Geschöpfen macht.

Vor fast einem Jahr haben wir diese Webseite aufgemacht und mit Freude stellen wir fest, dass viele sie aufmerksam und mit Zuneigung verfolgen. Das Gleiche kann ich von mir und meinen Mitarbeitern sagen: Wir begleiten euch mit Liebe, dem Gebet und dem Opfer unseres Lebens, indem wir euch jeden Tag vor Gott hintragen. Würden wir das nicht tun, würden wir euch nur schöne Worte oder schöne Botschaften geben, während uns Weihnachten gerade daran erinnert, dass die Liebe Fleisch werden muss, um glaubhaft und wirksam zu sein. Deshalb bin ich überzeugt, dass die Gemeinschaft, die sich zwischen uns entwickelt, nicht etwas Virtuelles ist, wie man heute zu sagen pflegt, sondern authentisch ist, weil es der Heilige Geist ist, der uns eint und uns einander begegnen lässt. Er, der keine Grenzen und keine Hindernisse kennt. Wir kennen uns in Gott, auch wenn wir vielen von euch vielleicht niemals persönlich begegnen werden. Aber wir begegnen uns in der Liebe Gottes über unsere Grenzen hinweg, und das reicht uns. Wir sind uns daher nicht zufällig durch diese Webseite begegnet, denn es gibt Begegnungen, die über jede menschliche Planung hinausgehen, weil sie von der Ewigkeit herstammen und auf der wahren Liebe gegründet sind, jener von Gott. Das sind die wahren Begegnungen.

Gemeinsam mit allen, die mit mir zusammenarbeiten, wünsche ich daher euch allen und euren Familien Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr. Möge unser Gott, der Liebe ist, uns mit seinem Leben erfüllen. In seiner Liebe werden wir unsere schönsten Träume verwirklichen.

In Christus,

Stefania Caterina

nativita_2898

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s