Die Offenbarung der dreifaltigen Macht

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael vom 6. Januar 2020, Erscheinung des Herrn

  1. Januar 2020

„Geliebte Schwester und Brüder der Erde,

der Friede sei mit euch! Ich wünsche euch ein Jahr voller Gnade und Licht. Ich komme im Namen des Allerhöchsten Gottes, um euch seine Absichten und Wünsche für das Jahr 2020 zu verkünden.

Ich teile euch insbesondere mit, dass das soeben zu Ende gegangene Jahr 2019 für die Kirche Jesu Christi im ganzen Universum sehr nutzbringend gewesen ist. Die treuen Schwestern und Brüder haben weiterhin die verschiedenen rebellischen Planeten besucht und dabei den kleinen Rest, der sich mit unterschiedlichen Ausprägungen auf allen, auch den rebellischsten Planeten gebildet hat, zu ermutigen und zu unterstützen. Bei jedem ihrer Besuche gab es weitere Bekehrungen, auch wenn das untere Universum im Wesentlichen Gott gegenüber rebellisch bleibt. Dennoch hat sich ein kleiner Rest gebildet, der sich mit euch der Erde und den treuen Menschheiten vereint.

In diesem Jahr wird der Dreifaltige Gott seine Macht durch sein Volk überall im Universum offenbaren. Hier auf der Erde gibt es viel zu tun, da die Erde, wie ihr gut wisst, der rebellischste unter den rebellischen Planeten ist. Außerdem gibt es auf eurem Planeten ein Aufeinanderprallen von positiven und negativen Energien, die von allen Seiten herrühren.[1] Denn, so wie Gott seine Macht und die Macht seiner Kirche auf die Erde ausgießt, so gießt auch Luzifer seinen Hass und den seines ganzen Volkes des unteren Universums auf die Erde aus.

Gott möchte seine Macht durch sein Volk offenbaren und nicht irgendeine Macht. Ich spreche nicht einfach nur von Zeichen oder Wundern, sondern von der dreifaltigen Macht. Es muss sich also die Allerheiligste Dreifaltigkeit offenbaren. Die Drei Personen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit müssen sich in ihrem spezifischen Wirken und ihrer Macht enthüllen. Daher muss das Volk Gottes auf der Erde von der dreifaltigen Macht erfüllt und gestärkt sein, um sie offenbaren zu können.

Im Laufe der Jahrhunderte hat Gott verschiedene Strategien entworfen, um sein Volk zu unterstützen und den Feind zur Strecke zu bringen. Zu Beginn, zur Zeit der Apostel und der ersten Generationen der Christen, war die Kirche der Erde von der Gegenwart vieler Märtyrer gekennzeichnet. Das Blut der Märtyrer hat die Kirche und die Erde überflutet und das ist auch danach geschehen. Ich spreche nicht nur vom Martyrium des Blutes, sondern auch vom innerlichen Martyrium, das viele Heilige und Gerechte im Laufe der Geschichte erlitten haben.

Ungeachtet dessen hat Gott seinen Plan weiterverfolgt. Die Kirche der Erde, jene wahre, hat, obwohl verfolgt und unterdrückt, widerstanden. Der authentische Kern der Kirche ist intakt geblieben; verborgen, häufig geheim, aber unverdorben. Jetzt muss er ans Licht kommen, durch euch und durch all jene, die dazu berufen wurden und zum Zeitpunkt der Empfängnis eine Antwort gegeben haben; diese müssen aufwachen und vereint mit euch handeln.

Wie ich euch gesagt habe, hat das Blut der Märtyrer die erste Kirche benetzt. Das wird der Kirche von heute nicht geschehen, die glorreich sein muss, fähig, nicht nur das Kreuz, sondern auch die Auferstehung des Herrn zu offenbaren.[2] Daher hat Gott in dieser Zeit für sein Volk keine blutige Auseinandersetzung mit den Kräften des Bösen vorgesehen; Er möchte nicht, dass weiteres Blut vergossen wird. Auch wenn leider viele aufgrund der Bosheit des Menschen dennoch getötet werden, wird Gott auf andere Weise handeln: Er wird alle satanischen Systeme des Universums mit seinem Volk durchsetzen. So wird Er sie von innen her sprengen. Ihr werdet gemeinsam mit vielen anderen Schwestern und Brüdern im Geist gesandt werden, um wie ein Hebel die Systeme von innen her auszuheben.

Satan wird es nicht bemerken, da er das Wirken im Geist nicht verstehen kann. Niemand kann das Wirken im Geist verstehen, wenn er nicht den Geist Gottes besitzt. Daher wird er nur etwas wahrnehmen, aber nichts tun können, da er keine Mittel hat, um sich dem Wirken im Geist entgegenzusetzen. Er kann den Menschen töten, aber nicht den Geist des Menschen und noch weniger den Geist Gottes.

Es müssen sich die Verheißungen verwirklichen, die ihr aus dem Mund des Propheten Jesaia gehört habt[3]: alle Reichtümer der Völker, alle Gnaden, das Beste der Menschheit, all das wird in der Kirche Jesu Christi des Universums zusammenfließen. Ihr werdet der Menschheit, die auferstehen muss, den Weg öffnen müssen. Ich spreche nicht von den Kindern Satans, die überlasst ihm. Ich spreche von den Kindern Gottes, die noch schlafen und nicht verstehen, weil niemand sie unterwiesen hat.

Was ist jetzt notwendig? Euer Gebet und eure Hingabe. Es ist notwendig, dass ihr die drei Säulen des Reiches Gottes, die euch angegeben wurden, aufrichtig und bis ins Letzte lebt: die Hingabe, die Integrität und die universale Gemeinschaft[4]. Lebt in euren Häusern einfach aber mit Tiefgang, während ihr all das in die Praxis umsetzt, was ihr in diesen Jahren gehört habt.

Kreist nicht mehr um euch selbst. Eure Gebete müssen sich erheben und nicht um eure Probleme kreisen. Ihr alle habt Probleme, die ganze Menschheit hat sie, aber wenn ihr darauf wartet, eure Probleme zu lösen, um diese Mission erfüllen zu können, macht ihr einen Fehler. Beginnt eure Mission und ihr werdet eure Probleme lösen. Gott wird sie lösen. Konzentriert euch hingegen auf die Hilfe, die der Kirche des ganzen Universums zu geben ist. Helft der Kirche des Universums und sie wird euch helfen, denn ihr seid ein Herz und eine Seele.

Ihr benötigt keine großen Aufrufe noch viel Stimmungsmache. Kämpft gegen niemanden, die Zeit dafür ist vorbei. Auch Gott verschwendet keine Kraft mehr, gegen jene zu kämpfen, die nicht verstehen wollen. Ihr geht in eurer Mission weiter. Ihr seid die von Gott ausgewählten Truppen, ihr geht den anderen voraus, um ihnen den Weg zu öffnen, so wie die außergewöhnlichen Werkzeuge euch vorausgehen.[5]

Es ist die Zeit der Offenbarung Gottes und seines Volkes. Daher bitte ich euch um eine tiefgehende Achtsamkeit für das Wirken Gottes in euch, damit es sich auch durch euch offenbaren kann. Der Herr wird euch vor dem Bösen beschützen. Wenn ihr treu seid, werdet ihr keine großen Probleme haben. Ihr werdet nicht mit den Feinden zusammenstoßen, noch werden sie kommen, euch zu belästigen, denn Satan ist verwirrt. Aber wenn sie kommen würden, euch zu stören, antwortet mit Liebe, mit Geduld und mit Freude; dann öffnet die Türe und lasst sie gehen.

Gott muss niemandem hinterherlaufen. Das, was getan ist, ist getan. In all diesen Jahren hat der Herr ausgewählt und berufen und viele haben geantwortet. Die Heerscharen des Guten und des Bösen sind bereits in Stellung gebracht. Dazwischen bleiben noch viele, die erweckt werden müssen, um sich zwischen dem Guten und dem Bösen zu entscheiden. Daher ist das Wirken im Geist nötig. Es ist notwendig, dass sich das Volk Gottes auf den Altären und Tempeln aufopfert, dort, wo der Herr es hinruft, um jene aufzurichten, die guten Willens sind und jene zu Fall zu bringen, die es nicht sind.[6]

Es ist vor allem unerlässlich, dass das Volk in die Systeme Satans eintritt. Ihr werdet sehen, und zum Teil seht ihr es schon, dass die Systeme in Krise geraten, sie werden sich eines gegen das andere richten, ein Reich gegen das andere. Die Kinder Satans werden aneinandergeraten, denn niemand möchte schwächer sein als der andere. Alle möchten kommandieren und der gewinnt, der am meisten schreit und der am boshaftesten ist. Alle hoffen, von Satan das zu erhalten, was er versprochen hat: Macht, aber sie werden sie nicht bekommen, denn die Macht gebührt Gott und seinem Volk.

Nur Mut, Schwestern und Brüder, macht weiter. Wendet den Blick von euch selbst ab und seht darüber hinaus. Betrachtet das, was Gott tut, nicht das, was Satan tut. Denkt an das, was Gott macht und durch euch machen kann und nicht nur an das, was ihr tun oder nicht tun könnt. Die Macht Gottes hat die Fähigkeit, euch über eure Begrenztheit und eure Probleme hinauszubringen.

Ich segne euch und bin euch nahe, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

[1] Vgl. „Die Geschichte neu schreiben – Band II – Das Universum und seine Bewohner“, Kap. 3, 3.2 Die Primärenergie des Universums; 3.3 Die zersetzende Energie, S. 27-31

[2] Vgl. Offb 20,5-6

[3] Vgl. Jes 60,1-6

[4] „Über die Große Barriere hinaus“, Kap. 11

[5] „Die Geschichte neu schreiben – Band II – Das Universum und seine Bewohner“, 5. Teil „Vom 3. Jahrtausend zur neuen Schöpfung“ – Kap. 2, S. 335-348.

[6] Vgl. Botschaft der Allerheiligsten Jungfrau Maria vom 7. Dezember 2019 mit dem Titel: „Mit Maria auf allen Altären der Erde aufgeopfert“.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s