Ich bringe euch hervor, denn ich bin eure Mutter

1. Januar 2019 – Hochfest der Allerheiligsten Jungfrau Maria, Mutter Gottes

Botschaft der Muttergottes

„Geliebte Kinder,

ich wünsche euch ein Gutes Neues Jahr, ein Jahr erfüllt von Gott und seinem Frieden. Kinder, ein neues Jahr, das beginnt, ist wie ein großes, weißes Blatt Papier, auf dem Gott erneut eure Geschichte und die Geschichte der Menschheit dieser Erde schreiben wird. Ich möchte, dass meine Kinder in diesem Jahr immer mehr in die Tiefe des christlichen Wegs eintreten.

Ich bin eure Mutter und bringe euch ständig hervor und ich habe noch viele Kinder hervorzubringen. Das ist meine Aufgabe: viele Kinder in mein Herz zu bringen, um sie für Gott hervorzubringen. Das habe ich immer getan und werde es bis ans Ende der Tage tun.

Der Heilige Michael wird alle Völker führen, die ich in meinem Schoß versammelt habe. Alle Völker, die ich mit meiner Liebe hervorgebracht habe, wird der Heilige Michael zu meinem Sohn bringen, aber ich bin es, die euch hervorbringt, denn ich bin eure Mutter. Ich bitte euch mir zu erlauben, euch hervorzubringen.

Kinder, die Welt tritt immer mehr in das Getöse, in den inneren und äußeren Lärm, in eine große Verwirrung ein. Inmitten all dessen muss das Volk Gottes erstrahlen und immer mehr in die göttliche Stille eintreten. Es ist in der Stille, in der Gott euer Leben erschafft. Ich sage nicht, dass ihr nicht sprechen sollt, im Gegenteil, ihr müsst fortfahren das Heil zu verkünden, aber nicht mit dem Getöse der Welt, mit den großen Werken oder den großen Proklamationen, sondern mit den Worten, die aus der Fülle eures Herzens kommen, aus einem Geist, der immer rein und immer neu ist.

Wenn ihr mir euer Leben gebt, werde ich euch ständig erneuern. Dann werden eure Worte Worte des Lebens sein, die frisch hervorquellen, wie eine Quelle, die immer lebendig ist. Daher lade ich euch ein, euren Weg in der Stille zu vertiefen und aus allen Unterweisungen, die euch gegeben wurden, einen Schatz zu machen, wie ich euch bereits erklärt habe.

Das Volk Gottes wird im ganzen Universum wachsen, denn niemand kann es mehr aufhalten, und das Gleiche wird auf der Erde geschehen. Es gibt viele Kinder auf der Erde, die auf ein Zeichen warten, um zu erwachen. Daher benötige ich alle Werkzeuge wie jeden von euch, wie die Stiftung und wie dieses ganze Volk, damit sie meine Kinder erwecken und sie zu mir bringen, damit ich sie zu Gott bringen kann. Ich bitte euch daher, mir in diesem meinem Werk zur Seite zu stehen. Deshalb, Kinder, wiederhole ich: werft euch nicht in äußere Aktivitäten, tut es nicht den Pharisäern gleich, die tausende von Kilometern zurücklegten, um Anhänger[1] zu finden und dann meinen Sohn nicht erkannten.

Ich bitte euch immer mehr mit mir vereint zu sein, mit Gewissheit, in der Stille, in der Wahrheit, in der Liebe und im Frieden Gottes weiterzugehen; jene wenigen Dinge zu tun, die wirklich nützlich sind. Es sind nicht viele Dinge nötig, es ist die Macht des Heiligen Geistes nötig und ich lade euch ein, diese Macht gemeinsam mit mir zu suchen. Ich werde euch vorbereiten, damit die Evangelisierung der Erde gemäß dem Willen Gottes weitergeht. Ich werde euch formen, wie eine Mutter die Tochter für die Hochzeit vorbereitet. Sie schmückt sie und bekleidet sie mit strahlenden Gewändern. Das mache ich mit meinem Volk: ich bereite es auf die Hochzeit mit dem König der Könige vor.

Der Herr wird nicht vorher kommen, bevor ich nicht alle Kinder geboren habe, die ich gebären muss; das werde ich mit eurer Hilfe tun. Bleibt mir nahe und ich werde euch nahe sein. Ich werde euch die Engel senden, da der Herr mir die Gnade und die Macht gewährt hat, sie dorthin zu senden, wohin ich möchte.

Bleibt mit mir, dem Heiligen Michael und allen außergewöhnlichen Werkzeugen vereint. Geht mit Einfachheit weiter, aber mit der ganzen Kraft des Geistes.

Ich segne euch, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

[1] Vgl. Mt 23,15

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s