Das Siegel der Allerheiligsten Dreifaltigkeit

  1. Juni 2018

Liebe Schwestern und Brüder,

was ist die Kirche Jesu Christi des Universums? Diese Frage beantwortet der Heilige Geist in der Botschaft, die wir euch heute anbieten und deren wesentliche Punkte wir für euch zusammenfassen.

Diese Kirche ist „eine und unteilbar im ganzen Universum“. Die Kinder Gottes können nämlich nicht geteilt sein, da ihr Gott, obwohl Er aus Drei Personen besteht, eins ist im selben Wesen. Er ist der Dreieine Gott. Auf diese Weise vereinen sich die Kinder Gottes miteinander im Heiligen Geist durch den Sohn Jesus Christus, um zum Vater erhoben zu werden.

Die Kirche, von der wir sprechen, ist dieselbe, die Jesus Christus gegründet hat, die über die Geschichte hinweg Gott treu geblieben und dazu bestimmt ist, sich mystisch mit Christus zu vereinen, um ein wirksames Werkzeug zu werden, dazu fähig, die gesamte Schöpfung in Jesus Christus zu vereinen. Sie bereitet die zweite glorreiche Wiederkehr ihres Herrn vor und erwartet diese, um mit Ihm in die neue Schöpfung einzutreten, die Gott verheißen hat.[1]

Diese Kirche umfasst die im ganzen Universum an Christus Glaubenden; sie ist die pilgernde, sich reinigende und glorreiche Kirche. Gott versammelt sie aus allen Enden des Universums, um sie dahin zu führen, „zur Einheit im Glauben und in der Erkenntnis des Sohnes Gottes zu gelangen und um zu vollkommenen Menschen zu werden und Christus in seiner vollendeten Gestalt darzustellen“[2]. Er macht sie stark, damit sie die höllischen Kräfte besiegen kann, die in dieser Zeit vor allem durch das Wirken des Antichristen und des Falschen Propheten erkennbar werden.

Die Allerheiligste Dreifaltigkeit erneuert ihr Siegel in jenen, die Gott über die Jahrtausende treu geblieben sind und in jenen, die sich heute dazu entscheiden, treue Nachfolger Jesu Christi zu sein und gemäß dem Gedanken Gottes zu leben, wie der Heilige Petrus[3].

Wir wünschen euch eine fruchtbringende Lektüre der Botschaft und grüßen und segnen euch.

Botschaft des Heiligen Geistes vom 19. März 2018 – Das Siegel der Allerheiligsten Dreifaltigkeit

„Geliebte Kinder,

ich segne euch und danke euch, dass ihr heute hier seid. In diesen Jahren waren wir gemeinsam unterwegs und ihr wurdet unterrichtet. Euch wurde all das vollständig übermittelt, was Jesus seine Apostel gelehrt hat; ihr habt diese Lehre angenommen und wollt sie leben.

Wie ihr wisst, konnten die Apostel der ersten Kirche nicht all das weitergeben, was sie erhalten hatten. Nach dem Tod der Apostel und der ersten Generationen haben sich viele Dinge in der Kirche geändert. Die Kirche hat sich den Mächtigen der Erde angenähert, soweit, dass sie selber zu einer Machtstruktur geworden ist, eine Macht unter den anderen Mächten der Erde.

Dennoch ist ein kleiner Rest über die Jahrhunderte treu geblieben und hat die Lehre der Apostel vollständig bewahrt und nach seinen Möglichkeiten an die anderen weitergegeben. Leider ist diese kleine Kirche immer verfolgt worden und konnte ihre Stimme nicht zu Gehör bringen. Sie hat in den Katakomben gelebt. Diese stille und verborgene Kirche hat der Welt Heilige, Märtyrer und Propheten geschenkt, die aus Liebe zu Christus ihr Blut vergossen haben. Sie wurde von Gott gehütet und wie eine Blume unter dem Schnee beschützt. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der diese Kirche endlich ans Licht kommt, da sie die wahre Kirche Christi ist. Sie vereint in sich die Heiligkeit der ganzen Geschichte des Christentums, die Gebete, die Opfer und die Tränen aller Heiligen.

Gott hat diese Zeit und dieses Volk auf der Erde ausgewählt, um Seine Kirche, die eine und unteilbar ist im ganzen Universum, unverhohlen zu offenbaren.

Über die Geschichte hinweg hat Gott die Gemeinschaft zwischen den treuen Menschheiten und der kleinen, verborgenen Kirche Christi aufrechterhalten; aber lediglich euch wurde in dieser Zeit die Fülle der Offenbarung geschenkt, und zwar: Jesus Christus ist für die Menschen des ganzen Universums gestorben und auferstanden. Aus seiner Seite ist die Kirche des Universums hervorgegangen; aus dem Leib der Allerheiligsten Jungfrau Maria ist das Leben auf diese Kirche herabgekommen. Von jetzt an wird diese Kirche in den Augen Gottes die einzige Kirche auf der Erde und im ganzen Universum sein. Ich werde in allen Seelen guten Willens auf der Erde und im Universum wirken, um sie in diese Kirche zu bringen; niemand wird vergessen werden.

In diese Kirche wird nichts Heuchlerisches eintreten. Kein Ehrgeiziger, niemand, der auf Ehrenplätze aus ist, wird an dieser Kirche teilhaben. Es wird eine einfache, demütige Kirche sein, arm an materiellen Mitteln aber reich an Gnade und Doktrin, dazu fähig die Seelen anzuziehen, die Gott lieben und Jesus Christus dienen und Ihn bezeugen möchten.

Alles, was nicht Teil dieser Kirche wird, ist dazu bestimmt zu verschwinden. Niemand wage es, diese Kirche zu entweihen! Wer versucht sie zu zerstören, wird zerstört werden. Wer versucht sie aufzuhalten, wird aufgehalten werden. Weh dir, Luzifer, wenn du wagst, diese meine Kirche zu berühren!

Meine Kinder, ich bitte euch um Eines: bleibt einfach, demütig und treu. Seid all dem treu, was ihr in diesen Jahren gelernt habt, treu der Erfahrung, die ihr gemacht habt. Keine andere Lehre wird euch nützen. Es werden Zeiten großer Verwirrung kommen, aber wenn ihr dem treu bleibt, was ihr gelernt habt, wird euch die Verwirrung nicht berühren. Ich werde euch beschützen und immer bei euch sein.

In dieser feierlichen Messfeier werde ich auf euch herabkommen, die ihr hier anwesend seid und auf jene, die abwesend sind und diese Programme annehmen; ich komme auf jene herab, die durch euch mit dieser Kirche verbunden sind. Ich werde in alle das Siegel der Allerheiligsten Dreifaltigkeit einprägen. Es wird für alle Kinder Gottes sichtbar sein und sie zum Herzen Christi ziehen, die Feinde aber wird es entfernen. Seid mutig und stark. Der Dreifaltige Gott wird es nicht verabsäumen, in jedem von euch und in seiner ganzen Kirche des Universums sein Werk zu vollbringen.

Ich segne euch mit der dreifaltigen Macht im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

[1] Vgl. 2Petr 3; Offb 21. 22

[2] Vgl. Eph 4, 13

[3] Vgl. Mt 16, 17

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s