„Dies ist ein feierlicher Tag“

25. Juni 2015 – Jahrestag der Erscheinungen von Medjugorje

Botschaft der Muttergottes an Stefania Caterina 

Die Muttergottes sagt:

„Liebe Kinder,

heute möchte ich euch feierlich segnen mit dem Segen, den Gott mir für meine Kinder gewährt. Ihr habt euch mir aufgeopfert und dafür danke ich euch. Gemeinsam haben wir viel zu tun.

Wisst, Kinder, dass ich in jeder meiner Erscheinungen, auch in der am wenigsten bekannten, nur ein einziges Ziel hatte: ein neues Volk zu bilden. Das neue Volk ist das Volk, das das ganze Universum umfängt. Unter meinem Mantel wollte und will ich alle Kinder Gottes vereinen, die im Universum verstreut sind, denn ihr alle im Universum seid Schwestern und Brüder und mein mütterliches Herz verzehrt sich aus dem Wunsch, dass alle Kinder um ihren Vater versammelt seien. Ich verspüre die ganze mütterliche Fürsorge, die mich dazu drängt, auch das letzte meiner Kinder zu suchen und es für das Leben zurückzugewinnen.

Dies ist die Wahrheit jeder meiner Erscheinungen und deshalb wollte ich die Existenz des Lebens im Universum offenbaren. Ich hatte nicht die Absicht, über Aliens oder etwas Neues, Mysteriöses zu sprechen, sondern von der Wirklichkeit, so wie sie in Gott ist: die Wirklichkeit eines einzigen Vaters und seiner Kinder, eines einzigen Hirten, meines Sohnes Jesus Christus und einer einzigen Herde im ganzen Universum.

Jetzt sind die Zeiten reif dafür, dass ihr das verstehen könnt; auch deshalb, weil Luzifer viel tut. Er möchte die Existenz seiner Kinder des unteren Universums offenbaren, die mit niemandem in Gemeinschaft leben möchten, am wenigsten mit euch. Daher ist das die Zeit, in der die Wahrheit, die ich euch in meinen Erscheinungen mitgeteilt habe, in meinen Kindern weiterleben muss. Ich wiederhole das, was ich euch schon gesagt habe: die Erscheinungen von Medjugorje sind meine letzten auf der Erde; danach wird sich mein Werk in jedem von euch fortsetzen, wenn ihr Gott und mir treu seid.

Dies ist ein feierlicher Tag, ein wichtiger Tag für euch! Ich bitte euch, ihn in euren Häusern und unter euch immer als den Tag eurer geistigen Geburt zu feiern, denn durch mein Kommen nach Medjugorje habe ich euch einzeln gerufen, gemäß dem Willen Gottes, um aus euch mein Volk zu machen. Ein Volk, das auf der Erde so klein erscheint und häufig verachtet wird, leider auch in der Kirche und das dennoch so wertvoll ist in den Augen Gottes. Jeder von euch ist wertvoll in den Augen Gottes und in meinen, jeder ist für mein Herz wertvoll. Ich lasse niemanden außer Acht. Deshalb, Kinder, auch wenn ihr euch klein, ungeeignet und unsicher fühlt, habt keine Angst! Ich bin jedem von euch nahe und unterstütze euch. Ich liebe euch und führe euch dorthin, wo der Herr es wünscht, denn ich habe keinen anderen Wunsch, als den Willen meines Sohnes und meines Gottes zu tun.

Ich segne euch und bitte euch mir immer treu zu bleiben, in jeder Prüfung. Ich fordere euch zum reinen Opfer eures Lebens auf. Das Opfer eurer selbst an Gott durch mich ist das einzige Mittel, das ihr besitzt, um das Schicksal dieser Menschheit zu ändern. Das, was ihr für Gott und mich tut ist schön, all eure Initiativen sind schön, aber erinnert euch daran, Kinder, dass das Wichtigste das Opfer eures Lebens ist. Aus ihm entstehen noch schönere Initiativen, in ihm beginnt euer eigenes Leben. Daher betrachtet all das was ihr tut als Draufgabe, als Frucht eures hingegebenen Lebens. Eure erste, große und machtvolle Handlung ist jene, euch selbst durch mich Gott aufzuopfern. Opfert all eure Freuden und Leiden, euer ganzes Sein auf. Tut es vor allem während der Eucharistiefeier. Wenn ihr auf diese Weise an der Heiligen Messe teilnehmt, ergänzt ihr die Leiden meines Sohnes, indem ihr eure Leiden mit jenen vereint (Kol 1,24). So bildet sich das Volk Gottes und von hier geht eine Macht aus, die das ganze Universum bewegt und fortwährend den dreifaltigen Wirbel nährt. Eure aufrichtige Teilnahme am Opfer meines Sohnes ist die Perle dieser Erde, der wahre Schatz eurer Menschheit.

Ich segne euch alle, eure Familien, eure Häuser, eure Arbeit, alles, was ihr seid und was ihr tut. Bleibt Gott und mir  treu und mit uns vereint.

Ich segne euch, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s