Die Macht des Dreifaltigen Wirbels

Botschaft Jesu vom 20. April 2019, Ostervigil

 

„Liebe Kinder,

ich segne euch mit der Macht meiner Auferstehung, die weder ein Märchen für Kinder ist noch eine schöne Vorstellung, sondern eine unbestreitbare Wirklichkeit, die im ganzen Universum vibriert. Mit meiner Auferstehung habe ich nicht nur das Werk der Erlösung zur Vollendung gebracht, sondern ich habe dem dreifaltigen Wirbel die Macht eingeprägt, die ihn unbesiegbar macht. Meine Auferstehung ist nämlich ein klarer Sieg über den Tod, der im satanischen Wirbel regiert. Der Tod kann nichts gegen die Macht meiner Auferstehung ausrichten.

Kinder, ihr habt mit mir diese Zeit erreicht und seid mit mir durch viele Prüfungen hindurchgegangen. Jetzt beginnt die Zeit, in der sich durch euch die Macht der Auferstehung zeigen muss. Sie wird sich durch mein Volk zeigen, damit alles, was ich vollbracht habe, durch mein Volk fortfährt, sich der Welt zu offenbaren. Mein Werk der Erlösung hat sich noch nicht erschöpft, sondern fährt durch mein Volk im ganzen Universum fort und dauert bis zum Ende der Zeiten an.

Ich erwarte mir von euch, dass ihr euch dieser Macht bewusst werdet, die in euch und unter euch wirkt. Ihr habt an meinem Tod teilgenommen, jetzt müsst ihr auch an meiner Auferstehung teilnehmen. Beginnt, aus der Macht des dreifaltigen Wirbels zu schöpfen, die die Macht meiner Auferstehung ist. Sie berührt euch ständig und sie berührt die ganze Schöpfung; durch euch bezieht sie die anderen Geschöpfe und die gesamte Erde mit ein. Das ist die wahre Evangelisierung der Erde, die ihr nur verwirklichen könnt, wenn ihr aus dieser Macht schöpft. Das bedeutet, dass ihr euch vollkommen von euch selbst leeren müsst, von euren Zweifeln und Ängsten, den Ideen und persönlichen Projekten.

Ich möchte durch euch handeln und werde es tun. Eurerseits, entledigt euch vollkommen eures Egoismus. Solange ihr fortfahrt, euch um euch selbst und eure Probleme zu drehen, um eure Krisen und Ängste, wie könnte ich handeln, wie könnte ich in euer Selbst eintreten, wenn es schon besetzt ist?

Bis heute habt ihr nicht vollkommen aus der Macht meiner Auferstehung geschöpft. Das deshalb, weil ihr noch nicht vollkommen in Gemeinschaft mit meinem Mystischen Leib eingetreten seid. Er handelt unablässig und ergießt all seine Macht in den dreifaltigen Wirbel. Der dreifaltige Wirbel ist keine abstrakte Figur, die fern von euch, jenseits von euch und jenseits dieser Erde ist; im Gegenteil, er ist eine Realität, die euch in jedem Augenblick umgibt und ergreift. Wenn ihr dazu fähig seid, diese Macht in euch und um euch wahrzunehmen, wenn ihr in den dreifaltigen Wirbel eintaucht, um aus seiner Kraft zu schöpfen, seid ihr gerettet. Ihr werdet von euren Krankheiten und euren Ängsten heilen und das ganze Volk wird wachsen.

Jetzt erwarte ich mir Folgendes von euch: dass ihr beginnt, euch der Macht bewusst zu werden, die in euch ist und sie in Bewegung setzt, während ihr mit vollen Händen aus der Kraft des dreifaltigen Wirbels schöpft. Das kann nur durch die völlige Teilnahme an meinem Tod und meiner Auferstehung geschehen und dadurch, dass ihr euch all dessen entledigt, was das Fließen der Macht des dreifaltigen Wirbels in euch behindert.

Kinder, die Menschheit der Erde geht durch eine sehr schwere Krise, sie ist einen Schritt vom Abgrund entfernt; leider ist ihr das nicht bewusst. Sie setzt unerschrocken ihren Tanz am Rand des Abgrundes fort und bemerkt nicht, dass sie dabei ist hinabzustürzen. Aber ich werde nicht erlauben, dass meine Kinder hinabstürzen und werde dem Feind so viele Seelen wie möglich entreißen, aber ich brauche euch. Ich habe es nötig, dass ihr überall dort, wo ihr hingeht, mich in euch hinbringt. Ich brauche ein starkes Volk, das sich schnell im Gleichschritt mit der Gnade bewegt und nicht immer darüber nachdenkt, was und wie es tun muss, um mir zu gefallen. Ihr müsst nichts anderes tun, als mich in euch eintreten lassen. Das ist eure Aufgabe. Wenn ich die völlige Macht in euch übernehme, dann sende ich euch als Pfeile, um das Böse, den Tod, die Krankheit und die Finsternis zu besiegen.

Ihr werdet auf der Erde die Kriege, die Krankheiten und die Gewalt zunehmen sehen, denn Satan ist rasend und blind. Er weiß nicht, was er tun und wohin er gehen soll. Auch er hat ein Volk zu führen, aber er weiß nicht wie. Er nimmt die Macht des dreifaltigen Wirbels und des Volkes Gottes wahr, aber er weiß weder, von wo er getroffen wird, noch wie er weitergehen soll. Ihr hingegen wisst es und werdet es immer besser wissen.

Die Erde braucht Botschafter des Friedens, der Liebe, der Kraft und der Auferstehung. Ich möchte euch senden, damit ihr mich lebendig und wirksam inmitten des verzweifelten Volkes tragt, zu den Schafen ohne Hirten. Das Gute und das Böse müssen bis zum Ende verzehrt werden. Alles muss ans Licht kommen, zur Fülle gebracht werden und sich in all seiner Kraft zeigen. Das Licht und die Finsternis, der Tod und das Leben werden sich in einem grandiosen Duell gegenübertreten. Deshalb, meine Kinder, positioniert euch gut.

Heute bitte ich euch um eine letzte und große Anstrengung, um euch endgültig von all dem zu befreien, was euch noch bedrückt. Jeder von euch weiß, was er beseitigen muss. Aber sorgt euch nicht, denn ich werde das in euch tun, wenn ihr mich handeln lasst. Nicht ihr seid es, die das Böse in euch und um euch besiegen müsst. Ich werde es sein, der das tut, aber ihr müsst alles in meine Hände legen, sonst werde ich euch nicht verwenden können. Wenn ihr fortfahrt, euer Leben in der Hand zu halten, werde ich euch nicht verwenden können. Daher, Kinder, bemüht euch, euch mir hinzugeben, damit ich mich euch hingeben kann. Auf diese Weise werdet ihr Wunder in eurem Leben sehen und die Wunden dieser Menschheit berühren.

Ich bin euch nahe. Wie immer vertraue ich euch meiner Mutter und dem Heiligen Josef an, die euch helfen und beschützen werden. Euch wird auch von den außergewöhnlichen Werkzeugen und von meinem ganzen Mystischen Leib geholfen werden. Ihr werdet in euch und um euch die Macht des dreifaltigen Wirbels spüren. Habt keine Angst und geht weiter. Tut das, was eure Aufgabe ist, mit Demut aber mit Entschlossenheit.

Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s