Gedanken – „Die Kirche Jesu Christi des Universums, letztes Werkzeug des Heils“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. September 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, fahren wir unseren Weg fort mit dem Thema „Die Kirche Jesu Christi des Universums, letztes Werkzeug des Heils“. Das haben wir hervorgehoben als wir den Heiligen Raphael in der letzten Folge zitiert haben. Das möchten wir in groben Zügen vertiefen, um einen Überblick zu verschaffen und um weitere Aspekte der Kirche Jesu Christi des Universums auf der Erde auszubauen, im Zusammenhang mit der Weihe der Erde, der ganzen Menschheit und aller Geschöpfe an Gott Vater.

Um auf diesem Weg weiterzugehen sind eine klare Entscheidung eines jeden und der Weg unumgänglich. Die Ideen reichen nicht, die Lektüre reicht nicht, ein oberflächliches Gebet reicht nicht, sondern der Weg ist wichtig, um das Ziel zu erreichen und, gleichzeitig, wenn man von der Kirche Jesu Christi des Universums spricht, auch der gemeinsame Weg, denn wir sind dazu bestimmt in die neue Schöpfung in Harmonie mit Gott, mit uns selbst, mit unserem Nächsten und mit der ganzen Schöpfung einzutreten, um uns in Zusammenarbeit mit dem Dreieinigen Gott um die Schöpfung zu kümmern.

Es ist allen bekannt, dass Jesus Christus die Kirche als sein gewöhnliches Werkzeug gegründet hat, in dem Er wirkt. In diesem gewöhnlichen Werkzeug gab es im Laufe der Geschichte viele außergewöhnliche Werkzeuge. Jeder Apostel war ein außergewöhnliches Werkzeug, jeder Apostel stellt eine Grundlage in der Kirche dar, in der Kirche des Himmlischen Jerusalems, wie die Apokalypse beschreibt. Das gewöhnliche Werkzeug ist die Kirche, aber diese Kirche, von der wir sprechen, ist die Kirche, die aus dem Herzen Jesu Christi, dem Guten Hirten hervorgeht, der in den Himmel auffuhr, zur Rechten des Vaters sitzt und jene Kirche offenbart, die endgültig werden muss, um uns in die neue Schöpfung zu führen, als ein für Jesus Christus geeignetes Werkzeug, um die Menschheit zur neuen Schöpfung zu bringen. Am Ende hat Jesus in der Botschaft von 2011 bekräftigt, dass seine Kirche ein gewöhnliches Werkzeug ist, Er aber gleichzeitig außergewöhnliche Werkzeuge braucht, um diese Kirche aufzurichten, um sie aus der Verschlossenheit im Geozentrismus der Erde herauszubringen, da sie ein Werkzeug sein muss, um die Kinder Gottes zu Gott Vater zu bringen. Gedanken – „Die Kirche Jesu Christi des Universums, letztes Werkzeug des Heils“ weiterlesen

Gedanken – „Die unwiderrufliche Wende der Menschheit“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. August 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, das Thema unserer heutigen Gedanken ist „Die unwiderrufliche Wende der Menschheit“. Dieser Titel stammt aus der Botschaft Gott Vaters[1], denn Er hat mit uns einen unwiderruflichen Pakt abgeschlossen. Versuchen wir also, über diese Worte nachzudenken. Machen wir uns auf, um diesen Weg zu gehen.

Wir hatten eine großartige Feier, in der wir die Erde Gott Vater geweiht haben gemeinsam mit der ganzen Kirche des ganzen Universums. Ich bedanke mich bei allen, die anwesend waren und aus der Nähe mit uns daran teilnehmen konnten. Ich danke euch allen, die ihr den Botschaften durch die Webseite verfolgt und in dieser Richtung unterwegs seid. Fahrt fort, euch jeden Tag zu weihen und jeden Tag die ganze Schöpfung auf der Erde zu weihen. Ich möchte Gott lobpreisen, weil diese Botschaft als Gnade auch bei all jenen ankommt, die nicht einmal von Jesus Christus sprechen gehört haben, die nicht einmal von diesen Programmen gehört haben, denn heute erweckt das dreifaltige Wirken all jene, die auf der Erde und im Universum Kinder Gottes sind. Gedanken – „Die unwiderrufliche Wende der Menschheit“ weiterlesen

Ich bin da, ich bin euer Vater

Botschaft Gott Vaters vom 4. August 2019

 

Ich bin da, ich bin euer Vater

„Geliebte Kinder,

mit Freude bin ich hier unter euch, um euch zu sagen, dass ich euch liebe. Heute erfüllen sich in euch, unter euch und durch euch meine Verheißungen. Die Verheißungen, die euren Vätern von einer neuen, erlösten Menschheit gemacht wurden; die Verheißungen der Propheten. Endlich wird der Hoffnung vieler Heiliger, die unter euch gelebt haben, eine Stimme gegeben. Die Tränen der Gerechten im Laufe der Geschichte sind getrocknet, die hofften das zu sehen, was ihr heute seht.[1] Meine Verheißungen erfüllen sich, weil es jetzt auf der Erde ein Volk gibt, das mir angehört. Endlich gibt es die Kirche des ganzen Universums, die mein Sohn eingesetzt hat: lebendig, pulsierend, heilig, unversehrt, die nur meinen Willen sucht.

Seid euch der Tatsache bewusst, dass ich dabei bin, in euch meine Verheißungen zu erfüllen, ungeachtet eurer Grenzen, Sünden, Unsicherheiten und Krankheiten. Ich bin viel größer als ihr alle, ich bin viel größer als eure Herzen, Wünsche und Krankheiten, denn «so hoch erhaben sind meine Wege über eure Wege und meine Gedanken über eure Gedanken», wie ich durch den Propheten gesagt habe.[2] Ich bin da, ich bin euer Vater weiterlesen

Auf der Erde beginnt die neue Schöpfung

Einführung

Liebe Schwestern und Brüder,

wir überbringen euch die Botschaft Jesu vom 3. August, dem Vorabend der Weihe der Erde an Gott Vater. Wir fügen auch die Botschaft Gott Vaters vom Tag der Weihe hinzu. Ihr werdet viele Abschnitte finden, die sich an alle Kinder Gottes wenden und eine Antwort auf ihre Fragen geben. Betet und denkt über all das nach. In der Folge werden wir gemeinsam darüber nachdenken und uns auf den Weg machen, um die Verheißungen in der Fülle zu verwirklichen, die Jesus uns verkündet hat.

Wir begleiten euch mit dem Gebet und segnen euch,

                                                                     Stefania Caterina und Tomislav Vlašić

Botschaft Jesu

Auf der Erde beginnt die neue Schöpfung

„Geliebte Kinder,

nach vielen Mühen und inmitten vieler Prüfungen habt ihr eine Wende auf eurem Weg erreicht: ihr habt die Weihe der ganzen Erde an den Vater erreicht, die ihr morgen tun werdet. Auf der Erde beginnt die neue Schöpfung weiterlesen

Weihe der Erde an Gott Vater

O Gott Vater,

Gott der unermesslichen und vollkommenen Güte,[1]

als Mitglieder der Kirche Jesu Christi des Universums, als sein Mystischer Leib, der auf der Erde gegenwärtig ist,

weihen wir uns Dir,

vereint im Heiligen Geist

und Jesus Christus aufgeopfert durch das Unbefleckte Herz Mariens.

In diesem äußerst ernsten historischen Moment, durch den unser Planet hindurchgeht,

damit die Erde und das ganze Universum

in Jesus Christus vereint[2]

und in die neue Schöpfung eingeführt seien,

wenden wir uns an Dich mit dem Gebet unseres Retters:

„Vater, die Stunde ist da. Verherrliche deinen Sohn,

damit der Sohn Dich verherrlicht.

Denn Du hast Ihm Macht über alle Menschen gegeben,

damit Er allen, die Du Ihm gegeben hast, ewiges Leben schenkt.

Das ist das ewige Leben: Dich, den einzigen wahren Gott zu erkennen,

und Jesus Christus, den Du gesandt hast.

Ich habe Dich auf der Erde verherrlicht

und das Werk zu Ende geführt, das Du mir aufgetragen hast.

Vater, verherrliche Du mich jetzt bei Dir

mit der Herrlichkeit, die ich bei Dir hatte, bevor die Welt war” (Joh 17, 1-5) 

Wir weihen uns deinem Willen,

um, geführt vom Heiligen Geist,

nach den Lehren deines Sohnes zu leben,

und auf diese Weise die neue Schöpfung zu erreichen.[3]

Verzeihe uns, guter Vater,

ziehe uns an Dich,

trenne uns vom Bösen und bewahre uns vor seiner Zerstörung,

behüte uns durch deinen Sohn im Heiligen Geist.

Vergib alle Sünden der Erde,

heile diese Menschheit und alle Geschöpfe unseres Planeten.

Erfülle deine Versprechen, die durch deine Propheten offenbart wurden:

verwirkliche endgültig dein Reich,

das durch das Opfer deines Sohnes verkündet und erlangt wurde,

an dem auch wir teilnehmen.

Dein Reich komme,

alle Menschen und Geschöpfe mögen Dir

mit einem ewigen Lobgesang danken,

während sie einander dienen

und gemäß deinem Willen

die Gesetze des reinen Geistes einhalten.

Amen

[1] Vgl. Mt 5, 43-48

[2] Vgl. 1Kor 15, 20-28

[3] Vgl. Offb 21, 1-8

Gedanken – „Jesus Christus bringt uns zum Vater“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. Juli 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, in diesem Jahr haben wir mehrmals von der Evangelisierung der Erde gesprochen. Eines der Hauptthemen war, unsere Hochfeste, unsere Feste mit der Kirche des ganzen Universums zu feiern. Jetzt liegt vor uns das Hochfest Gott Vaters, das wir dieses Mal am Sonntag, den 4. August feiern.

Anlässlich der Feier bittet der Vater in diesem Jahr darum, dass wir den Planeten Erde, die ganze Menschheit und alle Geschöpfe weihen. Er möchte viele Sünden der Menschheit vergeben, Er möchte vor den Katastrophen retten, Er möchte die Menschheit, die bereit ist, sich seinem Willen zu unterwerfen, mit Schnelligkeit zur neuen Schöpfung bringen. Er möchte durch diese Menschheit, die dem Vater unterworfen sein möchte, auch alle Geschöpfe an sich ziehen, denn, wie wir verkündet haben, sind mit uns auch alle Geschöpfe dafür bestimmt, in der neuen Schöpfung umgewandelt zu werden.

Wir werden einen Weihetext anführen, den ihr in diesen Tagen jeden Tag verwenden könnt, um euch und die anderen zu weihen. Wir geben euch auch einen Text, eine Botschaft Jesu, die euch auf besondere Weise auf dieses Hochfest vorbereiten kann. Gedanken – „Jesus Christus bringt uns zum Vater“ weiterlesen

Gedanken – „In der Kirche Jesu Christi des Universums leben“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. Juli 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, fahren wir fort, die Botschaft der Muttergottes vom 24. Juni[1] dieses Jahres zu vertiefen, um die Kirche Jesu Christi des Universums besser verstehen zu können.

Der Titel unserer heutigen Gedanken ist „In der Kirche Jesu Christi des Universums leben“ und es stellt sich sofort die Frage: Welche Kirche ist das? Die Antwort ist die einzige, die existiert, die einzige Kirche Jesu Christi. Wie kann man daran teilnehmen? Wir versuchen also, Hinweise zu geben, um in der Kirche Jesu Christi des Universums zu leben.

Zuerst hören wir uns an, was uns der Heilige Geist im Buch „Das Universum und seine Bewohner“[2] mitgeteilt hat. Was ist die Kirche? Was bewegt die Kirche? Was bewegt sich in der Kirche? Was bewegt uns? Hören wir zu. Gedanken – „In der Kirche Jesu Christi des Universums leben“ weiterlesen

von Stefania Caterina und Tomislav Vlašić