Offen für das Unendliche

Von Tomislav Vlašić

Liebe Leser,

mit diesen Gedanken möchte ich die großen Ereignisse begleiten, die vor unseren Augen aufeinanderfolgen. Ich versuche auf diese Weise, euch dabei zu helfen, diese Ereignisse besser zu verstehen, um in die Gnade miteinbezogen zu sein, die sie mit sich bringen.

Der Heilige Erzengel Michael hatte in seiner Botschaft vom 1. März 2013[1] seine Gegenwart während des Konklaves der Kardinäle und das Wirken des gesamten Mystischen Leibes Christi für die Wahl des neuen Papstes Franziskus angekündigt, was ihr mitverfolgen konntet. In der darauffolgenden Botschaft vom 17. März[2] hatte er erklärt, dass er mitten unter dem Volk Gottes bleiben werde, um es zu Christus zu führen und bekräftigte: „Heute beginnt für euch alle ein bedeutender Weg der geistigen Erneuerung gemäß den Wünschen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit. Nachdem die lange Vorbereitungsphase dieser letzten Jahre beendet ist, sind wir 2013, wie euch schon erklärt wurde, in die Zeit des großen, dreifaltigen Wirkens eingetreten, durch das Gott die gesamte Menschheit und alle Geschöpfe in die neue Schöpfung einführen wird.“ Mit ihm handeln alle Werkzeuge Gottes, die gewöhnlichen und außergewöhnlichen. Papst Franziskus ist von der Gnade Gottes umgeben und hat sich mit seinem ganzen Leben in den Dienst des Volkes gestellt, wie seine Gesten und seine Worte bezeugen.

Gott wünscht, dass alle seine Kinder durch den österlichen Durchgang gehen mögen: dass sie aus den engen Horizonten dieser Erde hinaustreten, die den Menschen auf sich selbst ausrichten und ihn mit Ängsten, Spannungen und Überlebenskämpfen ersticken. Er wünscht, dass sich seine Kinder durch den auferstandenen Christus der faszinierenden Dimension des Unendlichen öffnen, die real ist und niemals enttäuscht.

Ich schlage euch einige Punkte für euren Weg vor.

Offen für das Unendliche weiterlesen

„Ich bin nicht gekommen um aufzuheben, sondern um zu erfüllen“ (Mt 5,17)

Liebe Leserinnen und Leser,

all das, worüber wir gesprochen und was wir euch angekündigt haben, wird immer konkreter. Wer sich darum bemüht hat, es in die Praxis umzusetzen, konnte sich von dessen Wahrheit überzeugen. Das machtvolle Wirken des Dreifaltigen Gottes bezieht alles mit ein. Die Ereignisse haben begonnen, folgen aufeinander und betreffen alle und alles. Die Gläubigen können die Gnaden berühren und sehen, wie sich die Verheißungen Gottes erfüllen.

Der Heilige Michael ist uns mit seinen Engeln sehr nahe und Gott setzt seine Heiligen und die Werkzeuge, die Er uns in dieser Zeit zur Verfügung gestellt hat, im höchsten Ausmaß ein. Dafür reicht es, über die letzten Botschaften des Heiligen Michaels nachzudenken, jene vom 1. März 2013 und jene, die wir euch heute anbieten, in denen deutlich hervorgeht, dass der Heilige Michael unter uns ist. Er war dem Volk Gottes während der Wahl des Papstes Franziskus nahe, jetzt öffnet er anderen Ereignissen den Weg, während er an der Spitze des Volkes geht. Folgen wir ihm bereit und schnell.

Wir wünschen euch, dass ihr die machtvolle Gegenwart Jesu Christi unter uns genießen könnt. Er öffnet gewaltige Horizonte vor uns, um uns zur neuen Schöpfung zu führen. Wir sind euch mit dem Opfer unserer Selbst an Christus und unserem lebendigen Gebet für euch und eure Familien nahe.

Frohe Ostern euch allen!

Stefania Caterina und Tomislav Vlašić

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael vom 17. März 2013

„Ich bin nicht gekommen um aufzuheben, sondern um zu erfüllen“ (Mt 5,17) weiterlesen

Neue Priester für ein neues Volk

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bringen euch noch eine Botschaft, die im Buch „2012 Die endgültige Entscheidung der Menschheit“ (von Stefania Caterina und Tomislav Vlašić; Verlag Luci dell’Esodo) enthalten ist und die wir für diese Zeiten für wichtig erachten.

Wir laden euch ein, mit uns gemeinsam für die bevorstehende Wahl des Papstes zu beten. Dies sind die Zeiten, in denen das neue Volk aus dem Schoß des Vaters hervorgeht und sich eine leuchtende Zukunft für die Kinder Gottes öffnet.

Wir wünschen euch alles Gute.

Stefania Caterina und Tomislav Vlašić

Botschaft Jesu vom 5. April 2012, Gründonnerstag

„Ich segne euch, Kinder! Ihr befindet euch heute vor einem neuen, ich würde sagen, tausendjährigen Übergang. Heute beginnt in der Tat die letzte Vorbereitungsphase für die neue Schöpfung, denn ab heute wird der Fürst des Bösen, Luzifer, endgültig von meinem Volk verjagt werden. Neue Priester für ein neues Volk weiterlesen

„Die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen …“ (Mt 16,18)

Liebe Leserinnen und Leser,

in der Botschaft, die wir euch vorschlagen, erscheint der Heilige Erzengel Michael klar und leuchtend aber auch entschlossen und fordernd. Seine Ankündigung fügt sich in die vom ihm selbst für dieses Jahr angekündigten Ereignisse ein. Er erinnert uns daran, dass er der Vorläufer der glorreichen Wiederkehr Christi ist; deshalb wird er das Volk Gottes in allen Ereignissen führen, die die Menschheit erwarten.

Der Dienst des Heiligen Erzengels Michael ersetzt den gewöhnlichen Dienst in der Kirche nicht, sondern begleitet ihn mit der außerordentlichen Kraft, die er von Gott erhält. Es obliegt ihm, Luzifer und seinen Anhängern im Namen des Mystischen Leibs Christi vor der glorreichen Wiederkehr des Herrn entgegenzutreten.

Die Botschaft ist einfach und jedem nahe, der seine Worte annehmen möchte. Wir stehen unsererseits dem Heiligen Michael vollkommen zur Verfügung, um all das zu tun, worum er uns zugunsten des Volkes Gottes bittet.

Wir begleiten euch mit dem Gebet und segnen euch im Namen des Dreifaltigen Gottes.

Stefania Caterina und Tomislav Vlašić

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael vom 1. März 2013

„Die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen …“ (Mt 16,18) weiterlesen

Eine neue Zeit für die Kirche Gottes

Liebe Leserinnen und Leser,

ich schlage euch noch einmal eine Botschaft aus dem Buch „2012 Die endgültige Entscheidung der Menschheit“ vor, das ich gemeinsam mit Tomislav Vlašić geschrieben habe und das vor kurzem vom Verlag „Luci dell’Esodo“ veröffentlicht wurde.

Ich grüße euch und segne euch in Christus. Möge Gott euch Frieden schenken.

Botschaft des Heiligen Apostels Paulus vom 30. August 2012

„Nach meiner Bekehrung verbrachte ich eine lange Zeit damit, nachzudenken und mich auf die Sendung vorzubereiten, von der der Herr ständig zu mir sprach.[1] Jesus hatte mich dazu berufen, Apostel zu sein, obwohl ich nicht von Anfang an bei Ihm gewesen war; im Gegenteil, ihr wisst gut, dass ich am Anfang die Christen verfolgte.

Zur Zeit meiner Bekehrung waren die Christen und insbesondere die Apostel des Herrn erfüllt von einem derartigen Reichtum an Gnaden, den ihr euch nur schwer vorstellen könnt. Die Apostel offenbarten wahrhaftig die Macht Gottes; ihre Erfahrungen beschränkten sich nicht auf irgendeine Vision oder ein Wunder. Die außergewöhnlichen Erfahrungen waren für sie der Normalzustand, nicht weil sie „Supermenschen“ waren, sondern weil die Kirche zu Pfingsten einen außergewöhnlichen Antrieb erhalten hatte, der unerlässlich gewesen war, um ihre Mission erfüllen zu können. Es war Aufgabe der Apostel, dem Volk den Weg zu öffnen, indem sie sich selbst aufopferten und die außergewöhnliche Macht der Gnade offenbarten, die das Leben der Kirche war. Das mystische Leben war in der ersten Kirche die Basis jeder Gotteserfahrung. Eine neue Zeit für die Kirche Gottes weiterlesen

„Richtet euch auf und erhebt eure Häupter…“ (Lk 21,28)

Liebe Leser,

diese Worte Jesu, übermittelt vom Hl. Lukas und im Titel angeführt, beziehen sich auf die glorreiche Wiederkehr des Herrn. Gleichzeitig beziehen sie sich auf jeden Augenblick unseres Lebens und der Geschichte der Menschheit, auf die günstigen und die ungünstigen Situationen: Gott lässt sich von jedem finden, der ihn sucht. Wir können in diesen Zeiten seine außergewöhnliche Gegenwart genießen und sie offenbaren.

„Richtet euch auf und erhebt eure Häupter…“ (Lk 21,28) weiterlesen

Die universale Mission der Kirche

Liebe Leserinnen und Leser,

ich biete euch eine Botschaft des Heiligen Apostels Petrus vom 21. August 2012 an. Viele von euch kennen sie schon, da sie aus dem Buch „2012 Die endgültige Entscheidung der Menschheit“ entnommen ist, das ich gemeinsam mit Tomislav Vlašić geschrieben habe und das kürzlich vom Verlag „Luci dell’Esodo“ veröffentlicht wurde.

Wir überlegten uns, diese Botschaft auch auf der Webseite zu veröffentlichen, um auch jenen, die das angeführte Buch nicht gelesen haben, die Möglichkeit zu geben, die Inhalte dieser Botschaft kennenzulernen, die ich als äußerst wichtig erachte. Die Worte des Heiligen Petrus geben nämlich endlich eine Antwort auf eine Frage, die mir unendlich oft gestellt wurde: „Warum sprach die Kirche nie vom Leben auf anderen Planeten?“ Ich denke, mit dieser Botschaft werdet ihr viele Dinge verstehen können, über die ihr in der Freiheit eures Gewissens nachdenken könnt.

Ich grüße und segne euch in Christus. Gott möge euch Frieden schenken.

Stefania Caterina

Botschaft des Heiligen Apostels Petrus vom 21. August 2012

Die universale Mission der Kirche weiterlesen

von Stefania Caterina und Tomislav Vlašić