Gedanken – „Das Leben ohne Gott ist kein Leben“

von Stefania Caterina und Pater Tomislav Vlašić

(übersetztes Audio)

  1. Januar 2019

Pater Tomislav: Liebe Schwestern und Brüder, beginnen wir unseren Weg dieses Jahr, wie wir es in anderen Jahren getan haben, dieses Jahr aber meiner Meinung nach mit größerer Intensität. Wir haben für euch das Buch „Das Leben ohne Gott ist kein Leben“[1] fertiggestellt, das ihr jetzt haben könnt. Ich werde zumindest einige Abschnitte daraus verwenden. Es würde mir gefallen, würdet ihr dieses Buch lesen. Es sind die Botschaften der Mutter der Menschheit, die wir in zwei Jahren, 2017 und 2018, erhalten haben und diese Unterweisungen sind beendet. Jetzt müssen diese Unterweisungen gelebt werden.

In diesen Botschaften ist kurz und auf einfache Weise das zusammengefasst, was die Muttergottes der Menschheit dieser Erde und des ganzen Universums in diesen, wie Sie sagt, sehr schwierigen Zeiten sagen wollte. Diese Botschaften führen zum Geheimnis Gottes und zum Geheimnis des erfüllten Lebens, unseres Lebens, zu dem, was in unserem Leben gemäß dem Plan Gottes in der Fülle verwirklicht werden muss.

Die Evangelisierung der Erde, die bereits vergangenes Jahr angekündigt wurde und jetzt voll in Kraft tritt, ist die Offenbarung der Gnade, die uns zum Geheimnis des wahren Gottes führt und die Kirche Jesu Christi zu dem Ort macht, an dem sich der Dreifaltige Gott dem ganzen Universum offenbart.

Beginnen wir bei der ersten Botschaft vom 13. Februar 2017. Ihr habt sie gelesen und ihr könnt alle Botschaften auf der Webseite[2] finden, aber es reicht nicht, sie gelesen zu haben. Wir beginnen noch einmal bei dieser Botschaft und machen uns auf den Weg, damit uns das, was die Muttergottes in der Anleitung angekündigt hat, zur Realität dieser Zeiten führen möge.

„Meine lieben Kinder,

ich möchte mit euch einen Weg beginnen, um euch in diesen schwierigen Zeiten zu führen. Ich komme unter euch als Mutter der Menschheit, um meine Kinder aufzurichten. Ich werde euch mit einfachen Worten in die Geheimnisse Gottes führen, um euch dabei zu helfen zu verstehen, was Gott in der Schöpfung, in jedem von euch und um euch tut.

Das Erste, das ich euch sagen möchte ist, dass GOTT EXISTIERT. Er ist real und ihr könnt Ihn lebendig in euch spüren, wenn ihr Ihn sucht. Gott existiert für alle, aber vor allem für jene, die Ihn suchen. Ich bitte euch, Gott auf einfache Weise zu suchen, Ihn in euch und neben euch lebendig zu spüren. Dann wird Er euch führen. Er wird euch an die Hand nehmen und euer Leben führen, wenn ihr es Ihn tun lasst. Auch ich bin lebendig unter euch; ich bin keine Statue, sondern eine lebendige Person und ich möchte zu euch sprechen, um euch dabei zu helfen, den lebendigen Gott zu finden.

Ich bitte euch zu beginnen, über das nachzudenken und anzufangen ernsthaft zu glauben, dass Gott existiert, lebendig ist und unaufhörlich für jeden von euch wirkt, dass Er in jedem Augenblick eures Lebens gegenwärtig ist und dass Er euch antwortet, wenn ihr Ihn mit Glauben sucht. Denkt nach und dann werden wir fortfahren. Ich bete für euch und segne euch, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Die Zeiten, in denen wir leben, sind außergewöhnlich; einmal hat die Muttergottes gesagt, dass es „sehr schwierige, aber gleichzeitig wunderbare Zeiten sind“; schwierig für jene, die Gott ablehnen, für jene, die Ihn nicht suchen und wunderbar für jene, die Gott suchen[3]. Die Macht Gottes, die durch die erhabenen Werkzeuge wie Maria, Mutter und Königin des Universums, durch den Heiligen Josef verwendet wird, durch die außergewöhnlichen und gewöhnlichen Werkzeuge, also durch jeden von uns, der diesen Plan in dieser Zeit angenommen hat, diese Macht Gottes wirkt auf besondere Weise. Gott hat dem Herrn Jesus Christus, dem Erlöser, alle Macht gegeben, um sein Werk zu vollbringen die ganze Menschheit, die den Gesetzen des reinen Geistes in der neuen Schöpfung unterworfen sein möchte, zurückzubringen und niemand wird Ihn aufhalten. Und wir können diese außerordentliche Macht in dieser Zeit suchen, berühren und erfahren, wie sie in uns und im ganzen Universum auf wundersame Weise wirkt.

Das ganze Universum ist jetzt auf die Erde konzentriert. Wie ihr wisst, ist die Evangelisierung des mittleren und des unteren Universums beendet. Jetzt ist der ganze Mystische Leib Christi auf die Erde konzentriert, um die ganze dreifaltige Macht zugunsten all jener auszudrücken, die Gott suchen, die die Verheißungen Jesu Christi erreichen möchten, was natürlich alle Prophezeiungen umfasst, die sich auf Ihn beziehen.

Dann könnt ihr euch auch vorstellen, was das bedeutet, welche Glut die Allerheiligste Mutter, unsere Mutter in ihrem Herzen fühlt, um jeden einzelnen von uns zu erreichen. Und Sie hat uns in der Botschaft gesagt, dass Sie keine Statue ist. Sie ist lebendig und Gott ist lebendig und das können wir berühren und wir können uns mit Ihr auf den Weg zum lebendigen Gott aufmachen. Mit welcher Leidenschaft beten auch alle Heiligen, loben Gott und setzen sich für uns ein. Wie viele Gebete und Seufzer aus dem Fegefeuer, Seufzer der Gerechten der Erde, die sich zu Gott erheben. All das wird vom Thron Gottes angezogen und auf jene ausgegossen, die unterwegs sein möchten, um das Leben in Fülle zu erreichen, das uns die Welt nicht anbietet.

Gleichzeitig ist auch das ganze Böse des unteren Universums auf die Erde konzentriert und was wir auf der Erde sehen ist, dass Luzifer, der Antichrist und der Falsche Prophet ihr Werk tun. Wenn wir offene Augen im Glauben haben, sehen wir, was auf der Erde geschieht, denn während der Geist des Dreifaltigen Gottes sich mit ganzer Macht offenbart, um die Kinder Gottes an sich zu ziehen, so zeigt sich die Schwäche und die Verrücktheit Luzifers und seiner Anhänger, um diesen Weg zur neuen Schöpfung hin zu verhindern.

Wie sollen wir uns in all dem verhalten? Uns wurde vom Heiligen Raphael gesagt, dass in diesem Jahr das ganze Universum auf besondere Weise an unseren Festen teilnehmen wird. Wo auch immer es also Priester gibt, die dem Dreifaltigen Gott dienen und zu Jesus Christus, zur Erfüllung seiner Verheißungen führen, dort werden alle Werkzeuge Gottes handeln. Es wird sich die ganze Macht Gottes zeigen, aber diese Macht kann natürlich nur im Ausmaß unserer Antwort, unserer Vorbereitung wahrgenommen werden. Gott möchte seine Gläubigen nicht mehr kindlich sehen, die nur Liebkosungen und Geschenke möchten, sondern Er möchte Kinder, die erwachsen werden und ihre Fülle erreichen. Unsere Teilnahme ist also sehr wichtig. Wie? Unsere Feste zu leben, sich auf unsere Feste innerlich vorzubereiten, in eine neue Art zu beten einzutreten. Welche neue Art? Es gibt eine Art zu beten, Gebete aufzusagen, zu wiederholen ohne das Leben zu ändern, aber diese Art zu beten muss aufgegeben werden, diese Art zu beten ohne dem lebendigen, wahren Gott zu begegnen, wie Er sich in Jesus Christus auf der Erde offenbarte, den die Massen berührten, dessen Macht sie erfuhren und in dem sie den Erlöser erkannten. Jetzt ist die Zeit, in der sich die Christen dafür öffnen und das erfahren müssen. Es ist keine Zeit mehr für euch, für uns für viele Belehrungen: tut dies, tut das, … ihr müsst beginnen, als Erwachsene Gott zu suchen, euch bemühen, den lebendigen Gott zu finden und euer Leben zu finden, das umgewandelt, erhoben in Gott lebt.

Dieser Schritt geht, wie wir euch gezeigt und wiederholt haben, immer durch das Unbefleckte Herz Mariens, gemeinsam mit dem Heiligen Josef, seinem glühenden Herzen, um mystisch mit Christus vereint zu sein. Es wird keine gleichgültigen, oberflächlichen Christen mehr geben können. Die Zeit wird es nicht erlauben: entweder hier oder dort, denn Gott möchte seine Kinder dem Feind entreißen.

Es ist sehr wichtig, unsere Verantwortung zu sehen. Es gibt viele Christen ohne den Geist Christi. Der Heilige Paulus sagt: «Wer den Geist Christi nicht hat, gehört nicht zu Ihm».[4] Der Geist Christi belebt, heilt, so wie wir in der Botschaft der Muttergottes hören werden, wenn sie sagt: „Die heiligende Gnade, das Wirken des Heiligen Geistes führt zu Jesus, der heilt.“[5] Die Macht des Heiligen Geistes, die vom Vater gewollt war, hat Jesus Christus vom Tod erweckt. Diese Macht erweckt jeden von uns. Mit dem Eintreten dieser Macht des ganzen Universums, der dreifaltigen Macht, wird man nicht mehr gleichgültig bleiben können.

Verjagt aus eurem Inneren den Falschen Propheten, die falschen Prophezeiungen. Heute gibt es viele falsche Prophezeiungen und es werden mehr werden, um jenen Teil der Menschheit zu verführen, der sich nicht für den wahren Gott entscheiden möchte. Heute sagen viele: Das ist der Falsche Prophet, jener ist der Falsche Prophet. Es ist einfach, auf den anderen zu zeigen, aber dieses Auf-den-anderen-Zeigen bedeutet gleichzeitig in sich einen falschen Propheten zu verstecken. Unser erstes Bemühen muss sein, sich von der Falschheit im Inneren zu befreien, damit wir ein Volk werden, das in die Wahrheit eingetaucht ist, und Gott wird den Falschen Propheten offenbaren. Das Licht der Wahrheit im Volk der Kirche Jesu Christi des ganzen Universums wird all das Falsche in die Enge treiben.

Verjagt aus eurem Inneren auch den Antichristen. Wie ich gesagt habe: «Wer den Geist Christi nicht hat, der gehört nicht zu Ihm», das bedeutet, dass er ‚antichristisch‘ ist. Es gibt einen falschen prophetischen Geist, der immer Satan, Luzifer, den Falschen Propheten als schuldig hinstellt, um die Probleme in sich zu verbergen. Unsere Aufgabe ist es, uns der dreifaltigen Macht zu öffnen, die uns mit Gnade erfüllt und diese Gnade treibt das in die Enge, was ohne Gott leben möchte, aber nicht das erfüllte Leben ohne Gott haben kann. Machen wir uns keine Sorgen, Luzifer, den Antichristen und den Falschen Propheten zu beschuldigen, kümmern wir uns darum, innerlich aufzuerstehen und Gott wird alles so offenbaren, wie es ist.

Mit diesen Hinweisen wünsche ich mir, dass ihr euer Leben und die Art als Christen zu leben öffnen möget, damit die dreifaltige Macht, die normalerweise durch den Mystischen Leib Christi geht, machtvoll auf euch ausgegossen werde und durch euch auf die anderen. Und auf diese Weise wird Gott seine lebendige und wirksame Gegenwart in seiner Kirche bestätigen wie zu Beginn, wie die Apostelgeschichte und die Apostolischen Briefe bestätigen. Gott hat auf wundersame Weise seine Kirche begleitet, das wird Er auch heute tun, und das noch machtvoller, aber Er wird es tun um jene zu betätigen, die die neue Schöpfung erreichen möchten, Er wird ihnen den Weg zeigen und sie zur Fülle führen.

Kehren wir also zu unserer Botschaft zurück, aufrichtig Gott zu suchen. Ich schlage also vor, dass wir alle in dieser Zeit bis zu unserem nächsten Treffen Gott suchen. Suchen wir Gott, um Ihn in den Situationen unseres Lebens, unserer Politik, unseres sozialen Umfelds, in all dem zu finden, was wir heute sehen. Rufen wir Ihn an, damit Er sich machtvoll offenbaren möge. Fixieren wir unsere Augen nicht einmal mehr auf die Seher. Fixieren wir die Augen auf die Muttergottes, die in uns lebendig ist und in uns lebendig sein möchte, die uns begleiten und unter uns wirken möchte. Was bedeutet das? Versucht euch vorzustellen, in das Herz der Muttergottes eintauchen zu können und das zu fühlen, was Sie in der Dreifaltigkeit lebt. Es wäre eine neue Schöpfung für uns und das wird uns geschenkt, wir müssen nur Schritt für Schritt weitergehen und Sie wird uns zum Dreifaltigen Gott führen.

Seht, dass wir unsere Art Dinge zu sehen ändern müssen und nicht darauf warten dürfen, dass uns die falschen Propheten sagen: Hier ist er, dort ist er, er ist es, er ist es nicht, … Dies ist die Zeit, in der das Volk, die Kirche Jesu Christi des ganzen Universums erstrahlen, die Ereignisse verstehen und das Licht weitergeben muss, damit die Ereignisse von jenen verstanden werden, die sie verstehen möchten.

Und ich segne euch und gemeinsam mit allen erhabenen, außergewöhnlichen und auch den gewöhnlichen Werkzeugen segnen wir euch und begleiten euch in dieser Zeit, damit ihr in die wahre Suche nach Gott, in eine wahre Veränderung eures Lebens eintreten könnt, das sich als Heilung, als Erlösung, als Umwandlung anbietet, als Weg, der euch zur Fülle, zur neuen Schöpfung führt. Möge der Heilige Geist auf euch herabkommen und euch führen, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

[1] Verlag Luci dell’Esodo; verlag@lucidellesodo.com

[2] https://unterwegszurneuenschoepfung.org

[3] Vgl. Botschaft des Heiligen Geistes vom 12. Dezember 2012 mit dem Titel „Es ist vollbracht“ und Botschaft der Muttergottes vom 14. September 2012 mit dem Titel „Die Macht des Kreuzes“. Beide Botschaften wurden auf https://unterwegszurneuenschoepfung.org veröffentlicht.

[4] Vgl. Röm 8,9

[5] Vgl. Botschaft der Mutter der Menschheit vom 13. Oktober 2017 mit dem Titel „Gott heiligt euer Leben“.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s